Food & Beverage

Happy Ocean Foods will den veganen Markt mit rein pflanzlichen Garnelen revolutionieren

happy ocean fruits logo
© Happy Ocean Foods GmbH

100% pflanzenbasiert und 100% lecker mit den neuen Shrymps von Happy Ocean Foods lassen sich SeafoodGerichte nun noch unbeschwerter genießen. Das Münchner Startup Happy Ocean Foods möchte mit seiner pflanzlichen Alternative zu Garnelen zu einer bewussteren Ernährung inspirieren, die gleichzeitig gut für Mensch & Natur ist ganz ohne Kompromisse.

Die Nachhaltigkeitsvision des Unternehmens beginnt bereits bei der lokalen Produktion, die ausschließlich in der DACHRegion erfolgt. Mit schlagkräftigen InvestorenDeals im Gepäck startet Happy Ocean Foods nun am nationalen Markt durch.

Geschmack, Gesundheit und Nachhaltigkeit in einem Produkt

Der Unterschied zum echten Pendant ist signifikant: Der „Shrymp“ verursacht weder Tierleid noch Umweltschäden. Überfischung oder Beifang lassen sich mit der Produktinnovation komplett ausschließen. Die rein pflanzliche ProteinBombe von Happy Ocean Foods kommt mit wenigen, aber dafür kalorienarmen und rein natürlichen Inhaltsstoffen aus: Algen und Soja, Meersalz, pflanzliche Öle und Agavendicksaft sorgen für den einzigarten MeeresfrüchteGenuss für alle, die ihre Ernährung mit tierischen Produkten reduzieren oder ganz aufgeben möchten. Die Zubereitung der pflanzenbasierten Garnelen ist unkompliziert: Einfach von jeder Seite ca. 30 40 Sekunden anbraten.

happy ocean fruits shrymps
© Happy Ocean Foods GmbH

Investoren an der Angel

Probieren konnte man die Shrymps bereits seit November 2021 als Gast in ausgewählten lokalen GastronomieBetrieben wie L’Osteria und Oh Julia. Die Ferdings Bar und das Poseidon am Viktualienmarkt kochen ebenfalls bereits mit den PlantBased Garnelen seit Mai sind die Shrymps auch wieder beim Gastronomiepartner L ́Osteria in allen Filialen deutschlandweit mit eigens kreierten Gerichten verfügbar.

Dazu John Schlüter, Vice President Marekting & Communications FR L’Osteria SE: “Das Thema vegane Ernährung ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen und genießt selbstverständlich auch bei L’Osteria einen immer größeren Stellenwert. Wir freuen uns, mit neuen und innovativen pflanzlichen Alternativen unser angebotenes SpeisenPortfolio
sukzessive ausbauen zu können. Das Feedback unserer Gäste zeigt uns, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind. So auch bei den Shrymps von Happy Ocean Foods, die für uns ein besonderes Highlight darstellen, da pflanzliche Alternativen zu Garnelen noch relativ neu am Markt sind.

Weitere Gastronomiepartner kommen wöchentlich hinzu (eine Übersicht findet sich auf der Unternehmenswebsite).

happy ocean fruit shrymps
© Happy Ocean Foods GmbH

Auch Investoren sind auf den Geschmack von Happy Ocean Foods gekommen: Beim VOXFormat „Die Höhle der Löwen“ präsentierten die Gründer in der letzten Ausstrahlung ihre Idee fünf erfolgreichen Unternehmern, darunter Dagmar Wöhrl und Nico Rosberg. Die Beiden erkannten das große Potenzial, das speziell der Bereich Fischalternativen mit sich bringt, und schlugen direkt mit einem Deal zu: „Angesichts der Probleme, die mit Überfischung und Fischzucht einhergehen, ist es ein großer Gewinn, mit Happy Ocean Foods eine nachhaltige Lösung für Fischliebhaber am Markt zu haben. Das Produkt überzeugt und ist wirklich eine schmackhafte Alternative zu echten Garnelen, sagt Nico Rosberg.

Auch Dagmar Wöhrl ist von den Shrymps überzeugt: Wir alle wissen um die katastrophalen Zustände unserer Meere. Plastik, Öl, aber auch Überfischung führen zu einem massiven Artensterben in den Ozeanen. Dass Happy Ocean hier eine Alternative zum Fischfang anbietet, hat mich sofort begeistert. Entscheidend für mich aber war, dass mich der Geschmack der “Shrymps” positiv überrascht hat. Hätte ich es nicht gewusst, wäre ich von ganz normalen Shrimps ausgegangen, die uns serviert wurden. Das war für mich das Go für ein Invest.

Der Schweizer ImpactInvestor Blue Horizon prägt bereits seit 2016 das Wachstum des Marktes für alternative Proteine und Food Tech und sieht in den Shrymps eine Chance, in die Entwicklung des globalen NahrungsmittelÖkosystems zu investieren: Seafood ist die nächste Kategorie, die in den kommenden Jahren einen enormen Wandel durchlaufen wird. Viele Produkte eignen sich hervorragend, um mit pflanzenbasierten Alternativen ersetzt zu werden. Happy Ocean Foods ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort und wir bei Blue Horizon freuen uns sehr, das Team tatkräftig zu unterstützen, um zukunftsträchtige neue Produkte auf den Markt zu bringen“, sagt Björn Witte, CEO bei Blue Horizon.

happy ocean fruit gründer
Die beiden Happy Ocean Food Gründer Julian Hallet und Robin Drummond (vlnr) © Happy Ocean Foods GmbH

Weitreichende Pläne

Nach den bereits erreichten Erfolgen und mit der Unterstützung signifikanter Investoren ist Happy Ocean Foods bereit für die nächsten Steps: Zum einen wollen wir die Zusammenarbeit mit der Gastronomie forcieren, zum anderen ist die breite Verfügbarkeit der Shrymps auf nationaler Ebene ein wichtiger Meilenstein“, so Julian Hallet, CoFounder von Happy Ocean Foods.

Seit Ende April können die Shrymps auch über den eigenen OnlineShop erworben werden. Begleitet wird die Neueinführung am Markt durch eine weitreichende Kampagne über Audio, Print und Digitalkanäle. Gelistet ist Happy Ocean Foods bereits bei Chef ́s Culinar, einem der bundesweit führenden Zustellgroßhändler und Dienstleister für Gastronomiebetriebe. Endkunden können die Shrymps auch beispielsweise über den Lebensmittellieferanten Knuspr bestellen. Kooperationen mit weiteren Foodservice Partnern und dem Lebensmitteleinzelhandel sind in fortgeschrittener Planung.

Auch an der Entwicklung von neuen Äquivalenten zu Fisch und Meeresfrüchten arbeitet das Startup aktiv. Die konstante Weiterentwicklung unserer Produktrange ist uns extrem wichtig, um möglichst viele tierische Lebensmittel mit pflanzlichen Alternativen zu besetzen und somit aktiv Teil der Transformation der Lebensmittelbranche zu sein, sagt CoFounder Robin Drummond.

Weitere Informationen auf www.happyoceanfoods.org.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!