Food & Beverage

Lidl Schweiz steigert Umsatz während Veganuary

lidl veganuary
© LIDL Schweiz

100 % Umsatzsteigerung mit vegetarischen und veganen Eigenmarken Produkten

Mit dem Slogan “Viva Vegan” motivierte Lidl Schweiz seine Kundschaft eine vegane Ernährungsweise im Rahmen des Veganuary auszuprobieren. Der Detailhändler hat damit den Nerv der Zeit getroffen, was sich in einer Umsatzverdoppelung des Gesamtumsatzes der Veggie-Eigenmarke Vemondo, im Vergleich zum Vorjahr, widerspiegelt.

Seit Jahren setzt Lidl Schweiz seinen Fokus auf eine ausgewogene Sortimentsvielfalt, weshalb auch das Veggie-Sortiment ständig erweitert wird. Zu diesem gehören unter anderem rund 80 vegane oder vegetarische Alternativprodukte, darunter Fleisch- und Milchersatz-Produkte. Außerdem bietet der Detailhändler mittlerweile auch ein spannendes Sortiment an Convenience Produkte wie vegane Lasagne und vegane Süßwaren.

“Wir spüren schweizweit eine stetig steigende Nachfrage nach unseren veganen und vegetarischen Ersatzprodukten und erhalten viel positives Feedback seitens unserer Kundinnen und Kunden”, sagt Andreas Zufelde, Chief Commercial and Marketing Officer bei Lidl Schweiz. “Es war uns deshalb ein großes Anliegen erneut als Hauptsponsor beim Veganuary dabei zu sein und in diesem Rahmen zu motivieren, eine vegane Ernährungsweise mal auszuprobieren”. Während des Veganuary hat Lidl Schweiz zum Standardsortiment über 60 zusätzliche vegane und vegetarische Ersatzprodukte in Aktion angeboten.

vegane produkte von lidl
© LIDL Schweiz

Dass vegane und vegetarische Produkte sich seit geraumer Zeit besonderer Beliebtheit erfreuen, ist kein Geheimnis. Lidl Schweiz hat diese Beliebtheit während dem Veganuary erneut gespürt – der Gesamtumsatz der veganen und vegetarischen Eigenmarkenprodukte Vemondo konnten während des Januars um 100 % gesteigert werden im Vergleich zum Vorjahr. Auch schon im Jahr 2021 konnte der Detailhändler den Umsatz mit veganen und vegetarischen Produkten gegenüber dem Vorjahr um knapp 60 % steigern.

Bei allen vegetarischen und veganen Vemondo Produkten werden zusätzlich sämtliche CO2-Emissionen ausgeglichen. So können Kundinnen und Kunden ihren Einkauf noch klimafreundlicher gestalten. Auch in Zukunft wird Lidl Schweiz seine Auswahl an veganen und vegetarischen Produkten steigern und reagiert somit auf die steigende Nachfrage.

Weiterführende Informationen: https://gesagt-getan.lidl.ch/de.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

plant based world expo logo99

Messen & Events
Plant Based World Europe in London: Noch freie Plätze auf dem geförderten BMEL-Gemeinschaftsstand

ahead burghotel

Messen & Events
Vegemotion: Netzwerktreffen für Unternehmer aus der veganen Foodbranche ist online

Biobäckerei Gottschaller

Ingredients
Im Interview mit dem Gottschallerhof: Landwirtschaftlicher Traditionsbetrieb mit Biobäckerei wird biozyklisch-vegan

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice
SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews
Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews
Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”