Perfect Day präsentiert tierfreies Milchprotein-Eis

perfect day eis
© Perfect Day

Perfect Day, ein Start-Up aus dem Silicon Valley und nach eigenen Angaben Marktführer für tierfreies Milchprotein, hat ein Fermentierungsprozess entwickelt, mit dem das Unternehmen tierfreie Proteine herstellt, die mit denen aus echter Kuhmilch identisch sind. Unter Verwendung dieser Proteine entwickelte Perfect Day schließlich Produkte, die die Nährwerte, die Konsistenz und den Geschmack herkömmlicher Milchprodukte haben. Das Start-Up kündigte schließlich vor kurzem die Einführung der limitierten Edition “vegan dairy” Eiscreme in drei Geschmacksrichtungen an.

Gegründet von den Forbes-Preisträgern Ryan Pandya und Perumal Gandhi, sieht das Unternehmen die Zukunft der Branche als vielversprechend an und plant bereits die Zusammenarbeit mit großen und kleinen Lebensmittelherstellern auf der ganzen Welt. Bereits seit 2014 entwickelt und skaliert Perfect Day ein Verfahren zur Herstellung von funktionellem, nahrhaftem Protein durch Fermentierung der Mikroflora.

Das neue Eis ist in drei Geschmacksrichtungen erhältlich: Milchschokolade, Vanille-Salzfond und Vanille-Brombeerkaffee. Die limitierte Version gibt den Verbrauchern die Möglichkeit, die nach eigenen Angaben weltweit ersten tierfreien Milchprodukte zu probieren und sie zeigt möglichen Geschäftspartnern das Potenzial dieser Technologie.

Perfect-Day milk
©Perfect Day Foods

“Was wir hier tun, ist völlig neu für die Welt”, sagte Ryan Pandya, CEO und Mitgründer von Perfect Day. “Wir wollten, dass unser erstes Debüt unter der Obhut unserer eigenen Marke steht, damit wir den Verbrauchern die Vorteile unseres Proteins demonstrieren können, während wir einen Dialog über diesen neuen Ansatz zur Herstellung von Lebensmitteln starten.”

“Unser Anliegen war schon immer, den Weg für einen besseren, grüneren Planeten zu ebnen”, sagte Perumal Gandhi, Mitgründer von Perfect Day. “Der beste Weg, dies zu erreichen, ist die Zusammenarbeit mit Lebensmittelunternehmen, die bereits große Mengen an Milchprodukten beziehen und vertreiben. Mit mehr B2B-Deals können wir unsere Fortschritte schneller mit der Welt teilen.”

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.