Food & Beverage

Planet Based Foods kündigt Entwicklungsvereinbarung mit Döhler an

Planet Based Foods Logo
© Planet Based Foods

Ziel der Entwicklungsvereinbarung ist es, eine Geschäftsbeziehung zwischen Planet Based Foods und Döhler aufzubauen, mit der Absicht, auf eine formelle Produktionsvereinbarung hinzuarbeiten.

Döhler hat sich bereit erklärt, Planet Based Foods verschiedene Waren und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, darunter:

  • Entwicklung und Produktion einer Hanf- und Hafermilchbasis in Zusammenarbeit mit Planet Based Foods zur Verwendung in B2B-Zutaten. Diese Entwicklung wird in Zusammenarbeit mit der Doehler-Zentrale in Darmstadt, Deutschland und Doehler North America in Georgia, USA, durchgeführt.
  • Entwicklung und Produktion eines kalt gebrühten Kaffeegetränks auf Basis von Hanf- (und möglicherweise Hafer-) Milch zusammen mit Planet Based Foods. Doehler erklärt sich außerdem bereit, das Unternehmen bei der Vermittlung von Mitarbeitern in den Bereichen Entwicklung, Beschaffung und Konservierung sowohl in Nordamerika als auch in der EU zu unterstützen.
planet based foods produkte
© Planet Based Foods Inc.

Weltweite Präsenz

Doehler ist ein globaler Hersteller, Vermarkter und Lieferant von natürlichen Zutaten, Ingredient Systems und integrierten Lösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Das 1838 gegründete Unternehmen bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen an, darunter natürliche Aromen, Farbstoffe, Extrakte, Frucht- und Gemüsezutaten, Milch- und Milchalternativen sowie Ingredienzen-Systeme, die Lebensmitteln und Getränken Textur, Stabilität und Haltbarkeit verleihen.

Neben dem Hauptsitz in Deutschland unterhält Doehler Produktionsstätten und Niederlassungen in über 40 Ländern, darunter die USA, Brasilien, China und Indien. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 8.500 Mitarbeiter und beliefert Kunden in mehr als 130 Ländern.

Doehler hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben und arbeitet daran, die Umweltauswirkungen in allen Bereichen zu reduzieren, von der Beschaffung der Rohstoffe über die Produktion bis hin zum Vertrieb. Das Unternehmen hat sich auch der sozialen Verantwortung verschrieben und unterstützt verschiedene Gemeinschaftsinitiativen.

Döhler Logo
© Döhler

Neue Märkte

Der CEO und Mitgründer von Planet Based Foods sagte auf die Frage nach der Ankündigung mit Doehler: „Die Tragweite dieser Ankündigung ist viel größer als nur eine geplante Vereinbarung. Während unsere Forschungs- und Entwicklungsteams zusammenarbeiten, um mehr Produktlinien anbieten zu können, werden wir in der Lage sein, völlig neue Märkte zu erschließen und unsere Marke einem globalen Publikum bekannt zu machen.“

Mit dieser Ankündigung wird das Unternehmen nun die Möglichkeit haben, in unerschlossene Märkte vorzustoßen und gleichzeitig die Effizienz in den bestehenden Märkten in den Vereinigten Staaten zu verbessern. Planet Based Foods hat durch die Zusammenarbeit mit Doehler einen weiteren bedeutenden Meilenstein erreicht, um sich als erstklassiges Unternehmen für alternative Lebensmittel zu positionieren, das sich darauf konzentriert, gut für die Gesundheit und den Planeten zu sein, ohne auf Geschmack verzichten zu müssen.

Milch
© bit24 – stock.adobe.com

Verbrauchernachfrage steigt

Die Verbraucher reagieren offener denn je, wenn es darum geht, sich für Milchalternativen zu entscheiden. Da Molkereiprodukte in der Regel mehr Kalorien enthalten als alternative Produkte, versuchen viele gesundheitsbewusste Verbraucher, herkömmliche Milch durch Alternativen auf Nuss-, Soja-, Hafer- und jetzt auch auf Hanfbasis zu ersetzen. Für die Verbraucher ist es heute einfacher denn je, das richtige Produkt zu finden, das ihrem Geschmack, ihrer Konsistenz und ihren Preisvorstellungen entspricht. Sojamilch zum Beispiel enthält Isoflavone, die das Risiko von Herzerkrankungen und Brustkrebs verringern können.

Derzeit sind Milchalternativen auf Hanfbasis noch nicht so bekannt wie andere Milchalternativen. Hanfprodukte enthalten jedoch im Allgemeinen mehr Eiweiß und gesunde Fette als andere pflanzliche Milchalternativen. Im Gegensatz zu anderen milchfreien Milchprodukten enthält Hanfmilch alle essenziellen Aminosäuren und ist damit ein vollständiges Protein. Außerdem ist der größte Teil des Fettes in Hanfmilch ungesättigt, einschließlich Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Diese Säuren sind für die biologischen Funktionen unerlässlich und können nur über die Nahrung aufgenommen werden, da der Körper sie nicht selbst produziert.

Weitere Informationen unter: planetbasedfoods.com

Hier klicken, um das historische Aktienchart des in diesem Artikel erwähnten Unternehmens anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Stockdio.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.