Planted Foods bringt pflanzliches Huhn in schweizer Coop-Märkte

planted logo
© planted foods AG

Die schweizer Planted Foods AG kündigte vor kurzem die landesweite Einführung ihrer innovativen, pflanzlichen Hühnchenalternative mit dem Namen “Planted.chicken” in über 550 Coop-Filialen an. Eine eigens entwickelte Produkttionstechnologie ermöglicht es Planted, viele verschiedene Proteinquellen zur Herstellung unterschiedlicher Fleischalternativen zu nutzen.

planted huhn
© planted foods AG

Mit der Einführung der Produkte in den schweizer Einzelhandel will das Unternehmen die steigende Nachfrage der Verbraucher nach pflanzlichen Alternativprodukten bedienen. Planted hat ergeizige Wachstumsziele und plant bereits den weiteren Einstieg in verschiedene europäische Märkte.

Im letzten November konnte sich das Start-up über eine erfolgreiche Finanzierungsrunde in Höhe von 7 Millionen Schweizer Franken freuen. Mitgründer Eric Stirnemann sagte damals: “Wir werden unsere Produktionskapazität erhöhen, um mehr Pflanzenproteine verarbeiten zu können. Die Mittel werden es uns ermöglichen, unsere hochmoderne Forschung und Entwicklung weiter zu stärken und kontinuierlich die besten Produkte herzustellen.”