© Brauerei Locher AG

Food & Beverage

Nachhaltiger durch Upcycling: brewbee bringt vegane Fertiggerichte aus Bier-Nebenprodukten auf den Markt

Im Rahmen des Overshoot Day präsentiert das Schweizer Startup brewbee seine neuen veganen Fertiggerichte und setzt damit weiter auf die Bekämpfung von Foodwaste. Der Schweizer Overshoot Day 2024 fällt in diesem Jahr auf den heutigen 27. Mai und kennzeichnet den Zeitpunkt, an dem der Ressourcenverbrauch die ökologische Kapazität des Landes übersteigt. Dieser Tag soll die Dringlichkeit, unterstreichen, Maßnahmen zu ergreifen, um den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und nachhaltigere Lebensweisen zu …

mehr

© The Green Mountain

Foodservice & Verpflegung

THE GREEN MOUNTAIN stellt seinen neuen Plant-based Smash Burger vor

Der neue Plant-based Smash Burger ist ab sofort exklusiv für die Gastronomie erhältlich. Die Manufaktur THE GREEN MOUNTAIN präsentiert mit dem pflanzlichen Smash Burger eine Alternative zu klassischen Burger-Patties. Mit der neuen individuell portionierbaren Zubereitung für Plant-based Smash Burger werden die GREEN MOUNTAIN-Burger ab sofort vielseitiger, dünner und knuspriger. Entstanden ist die Idee des Plant-based Smash Burger durch die Zusammenarbeit des THE GREEN MOUNTAIN Brand Ambassadors und Sternekoch Patrick Maus …

mehr

© Hofmann Menü-Manufaktur GmbH

Foodservice & Verpflegung

HOFMANNs und Planted entwickeln hochwertige pflanzliche Gerichte

Zusammen mit Planted hat die Menü-Manufaktur HOFMANNs ihr Menü-Spektrum an hochwertigen Gerichten ausgebaut und vier neue innovative Rezepte für die pflanzenbasierte Küche entwickelt. ­Mit Planted hat HOFMANNs nach eigenen Angaben einen erstklassigen Kooperationspartner gewonnen. Der beliebte Schweizer Anbieter für hochwertiges und geschmackvolles pflanzliches Fleisch verwendet in seinen Produkten ausschließlich natürliche Zutaten und zeichnet sich durch kurze Zutatenlisten aus. Damit verfolgt Planted einen Ansatz, der Hand in Hand mit HOFMANNs eigenem …

mehr

© Bell Food Group AG

Kultiviertes Fleisch / Laborfleisch / In-vitro-Fleisch

Der CEO der Bell Food Group rechnet damit, dass Burger aus kultiviertem Fleisch in 3 Jahren in Schweizer Restaurants erhältlich sein werden

Lorenz Wyss, der scheidende CEO des Schweizer Fleisch- und Convenience-Food-Riesen Bell Food Group, rechnet damit, dass in drei Jahren in der Schweiz Burger aus dem Bioreaktor erhältlich sein werden. In einem in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) veröffentlichten Interview sagt Lorenz Wyss voraus, dass zellkultivierte Produkte zunächst in Restaurants und nicht in Supermärkten erhältlich sein werden. Die angebotenen Burger könnten ihm zufolge zunächst auch nur mit kultiviertem Fett erhältlich sein. …

mehr

Supplement_credit-2048x1365

© IFF

Messen & Events

IFF stellt auf der Vitafoods Europe pflanzliche Softgel-Technologie, Gummibärchen und mehr aus

IFF, ein global agierendes Unternehmen, welches Produkte für Sektoren wie Lebensmittel, Getränke, Gesundheit und Biowissenschaften herstellt, plant auf der Fachmesse ‚Vitafoods Europe‚ seine neuesten pharmazeutischen Entwicklungen vorzustellen, welche auf pflanzlicher und zellulosehaltiger Basis aufbauen. Die Clean-Label-Lösungen von IFF, konzipiert für Nahrungsergänzungsmittel und rezeptfreie Medikamente, entspricht den Herstelleranforderungen hinsichtlich pflanzlicher Formulierungen, Reinheit und Konsistenz der Qualität. Bei dieser Veranstaltung wird IFF erstmals sein gesamtes Portfolio an Clean-Label-Produkten für orale Dosierungsformen präsentieren. …

mehr

© faithie - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Forschende der Universität Regensburg untersuchen psychologische Unterschiede zwischen Vegetariern und Veganern

UR-Psychologen der Universität Regensburg haben die essentielle Rolle von Wissen bei der Wahl der Ernährungsform erforscht und untersucht, warum häufig nicht nach diesem Wissen gehandelt wird. Die Anzahl an vegetarisch und vegan lebenden Menschen nimmt immer mehr zu, weshalb sich auch die Wissenschaft verstärkt mit entsprechenden Themen beschäftigt. Vegetarier und Veganer sind sich zwar einerseits ähnlich, weil sie kein Fleisch und keinen Fisch konsumieren – womit sie sich von der …

mehr

Bier

© Chopfab

Handel & E-Commerce

Die Chopfab-Brauerei und das Startup Circular Food Solutions recyceln Biertreber für Fleischalternativen

Die mit innovativer Upcycling-Technologie hergestellten veganen Fleischalternativen werden bei Migros in der Schweiz eingeführt. In Zusammenarbeit mit dem Aargauer Startup Circular Food Solutions stellt Chopfab Boxer aus Biertreber nachhaltige und vegane Fleischalternativen her. Dazu wird der beim Brauen entstandene Biertreber frisch verarbeitet und mit Bio-Zutaten wie Erbsen- oder Sojamehl verfeinert. Diese Produkte sind als Geschnetzeltes, Gehacktes und Burger-Patties ab sofort in den Regalen der Migros-Gruppe sowie bei Volg erhältlich. „Wir …

mehr

VLove_Migros

© Migros

Handel & E-Commerce

Migros führt nachhaltige Fleischalternativen auf Basis von Biertreber ein

Die Schweizer Supermarktkette Migros hat sich mit Circular Food Solutions zusammengetan, um eine neue Reihe von upgecycelten Fleischalternativen auf den Markt zu bringen. Die Produkte werden aus Biertreber hergestellt, einem Nebenprodukt der Gerste, die bei der Bierherstellung verwendet wird. Die Körner, welche reich an Nährstoffen wie Proteinen, Vitaminen und Ballaststoffen sind, werden zur Herstellung der Fleischalternativen mit in der Schweiz angebauten Erbsen und Weizen kombiniert. Derzeit gibt es drei Produkte …

mehr

The Green Mountain

© The Green Mountain

Fleisch- und Fischalternativen

The Green Mountain gewinnt den PETA 2024 Award für das „Beste Vegane Steak“

Das Unternehmen gewinnt den Vegan Food Award von PETA mit dem „THE GREEN MOUNTAIN Plant-based Steak (Schweine-Art)“ als „Bestes veganes Steak“. THE GREEN MOUNTAIN holte sich bereits in den vergangenen zwei Jahren in anderen Kategorien jeweils die besondere Auszeichnung. „Unsere Erfolgsstory geht weiter. Nach dem Plant-based Filet (Hähnchen-Art) und dem Steak (Rinder-Art) folgt jetzt das Steak (Schweine-Art). Wir sind total happy. Die besondere Auszeichnung unterstreicht unsere vielen Bemühungen, ausschließlich Premiumprodukte …

mehr

Packshot des 20 ml Jigger Oatly Haferdrink

© Oatly

Milch- & Molkereialternativen

Oatly Haferdrink als erste pflanzliche Milchalternative in allen Speisewagen der Schweizerischen Bundesbahnen SBB

Oatly kooperiert mit der Schweizer Bundesbahn SBB und bietet ab sofort spezielle Portionsgrößen seines Haferdrinks in allen Speisewagen an. Oatly ist die erste vegane Milchalternative im Sortiment bei der SBB und soll flächendeckend in allen 160 Speisewagen angeboten werden. Die vegane Milchalternative soll ohne Aufpreis für Kaffee und Tee zur Verfügung stehen. Nach der Kooperation mit der Deutschen Bahn ist dies ein weiterer Meilenstein für Oatly und folgt dessen Mission, …

mehr

Zwei Packungen Aprikosenkern-Drink auf Holzbrett neben gefülltem Glas und Aprikosenkernen

© Coop Genossenschaft

Neue Produkte

Coop Schweiz entwickelt Aprikosenkern-Drink mit Kern Tec und Emmi

Ab sofort bietet Coop als erste Detailhändlerin in der Schweiz eine neue Milchalternative auf Basis von Aprikosenkernen an. Der Aprikosenkern-Drink wurde in Zusammenarbeit mit dem Startup Kern Tec und Emmi entwickelt. Coop verwertet damit die gesamte Aprikose und leistet so einen Beitrag zur Verminderung von Food Waste. Aprikosenkerne als nachhaltiger, pflanzlicher Rohstoff Im neuen Karma Aprikosenkern-Drink werden die als Abfallprodukt geltenden Aprikosensteine zu einer Milchalternative verarbeitet. Coop engagiert sich auf …

mehr

© Hilcona AG

Marketing & Medien

THE GREEN MOUNTAIN startet mit großer Kampagne in die Grillsaison 2024

Die junge Schweizer Marke THE GREEN MOUNTAIN startet mit einer POS-Promotion und einem On-Pack-Gewinnspiel in die neue Grillsaison. Unter dem Motto „Grooven. Grillen. Gewinnen!“ startet die junge Schweizer Marke THE GREEN MOUNTAIN ihre große Grillpromotion ab April 2024 am POS in Deutschland und Österreich. Unterstützt wird die Promotion durch eine On-Pack-Gewinnspielaktion, die Lust auf gemeinsames Grillen und Feiern machen soll. Außerhalb der Stores sollen Anzeigen, PR-Massnahmen und eine breit angelegte …

mehr

© Planted Foods AG

Fleisch- und Fischalternativen

Planted launcht erstes pflanzliches Whole-Muscle Steak für die europäische Gastronomie

Planted kündigt neben der Einführung des neuen veganen Steaks auch den Ausbau der Produktionsstätte für weitere zukünftige Produktinnovationen ­an. Der Schweizer FoodTech-Pionier Planted stellt seine neueste kulinarische Innovation vor: das planted.steak, ein neuartiges, fermentiertes Steak auf pflanzlicher Basis, das ab sofort in zahlreichen Gastronomiebetrieben Europas erhältlich ist. Die Markteinführung des planted.steak als erstes Produkt der „Whole-Muscle“-Plattform von Planted geschieht zeitgleich mit der Ankündigung der strategischen Erweiterung der Produktionskapazitäten des Unternehmens …

mehr

Roland Griesebner und Svenja Fritz © Oatly

Interviews

Im Interview mit Oatly: „Oatly überzeugt vor allem durch Qualität, Geschmack und die einzigartige Brand Voice“

Mit der Ernennung von Roland Griesebner und Svenja Fritz als neue Geschäftsführer für DACH & Polen möchte Oatly seine Erfolgsgeschichte fortschreiben und sowohl Wachstum als auch Innovationskraft weiter vorantreiben. Gemeinsam wollen Griesebner und Fritz die Expansion des Unternehmens beschleunigen und setzen dabei ihren Schwerpunkt auf die Festigung der Beziehungen zu Handelspartnern, dem Ausbau der Partnerschaften im Bereich Foodservice und Out-of-Home sowie der weiteren Stärkung der Marke in DACH und Polen. …

mehr

hefecreme von cultivated biosciences

© Cultivated Biosciences

Investitionen & Akquisitionen

Cultivated Biosciences sammelt 5 Millionen Dollar ein und plant nun die Markteinführung für 2025

Die Schweizer Biotech-Firma Cultivated Biosciences hat in einer Seed-Runde 5 Millionen Dollar eingeworben, um die Entwicklung ihrer innovativen Produkte zu beschleunigen und sich auf die Markteinführung vorzubereiten. Nach der erfolgreichen Erprobung zur Anwendung seiner neu entwickelten Hefe-Creme in milchfreien Kaffeesahne-, Milch- und Speiseeisprodukten konzentriert sich das Unternehmen nach eigenen Angaben nun auf die Ausweitung der Produktion und den Aufbau von Kooperationen zur Einführung der Zutat in Verbraucherprodukten. Vorbehaltlich der behördlichen …

mehr