• Veganz Kundenliebling kommt nach Australien: die weltweit erste Pizza mit Nachhaltigkeits-Score



    © Veganz Group AG

    Veganz, Vollsortimenter für vegane Lebensmittel und Marktführer bei veganen Pizzen unter den Herstellermarken, expandiert nach Australien. Seit Anfang März ist die Veganz Pizza Verdura in 180 Woolworths Stores erstmalig verfügbar. Vorerst kommen die Bundesstaaten New South Wales und Victoria in den Genuss des gemüsigen Bestsellers. Die rein pflanzlichen Umweltschützer haben sich bereits jetzt in Deutschland, Österreich und der Schweiz als beliebteste, vegane Tiefkühl-Pizzen etabliert und werden den australischen Markt geschmacklich revolutionieren.

    Die Nachfrage nach veganen Produkten steigt

    In Australien ernährten sich im Jahr 2019 Studien zufolge ca. 2% der Bevölkerung vegan und schon rund 12% vegetarisch. Eine Google Trends Analyse des australischen Food Blogs Chef’s Pencil hat außerdem ergeben, dass Australien nach Großbritannien auf Platz 2 der beliebtesten Länder für Veganer weltweit liegt. So sind auch knapp 9% der Neuprodukte in Australien vegan und enthalten keine tierischen Zutaten.

    Einer der Hauptgründe für eine vegane oder vegetarische Ernährung ist der Umweltschutz. Diesen Aspekt bedient Veganz mit den handbelegten, umweltfreundlichen Pizzen auf ganzer Linie.

    © Veganz Group AG

    Alle Fakten auf den Tisch – Rein pflanzliche Veganz Pizza mit Nachhaltigkeitsscore

    Italienisch im Geschmack, vegan in der Rezeptur und nachhaltig in Sachen Landwirtschaft, Produktion, Verpackung und Transport – die Veganz Pizzen erfüllen alle Kriterien und verbinden Transparenz, bewussten Konsum und authentischen Genuss mit Leichtigkeit.

    Mit dem Eaternity-Label setzt Veganz einen neuen Branchenstandard für Nachhaltigkeit und Transparenz. Dank des Nachhaltigkeitsscores werden CO2-Fußabdruck und Wasserverbrauch, die Regenwaldabholzung und das Tierwohl auf den eigenen Produkten direkt sichtbar. Damit haben die Konsumenten die Möglichkeit, den reellen Ressourcenverbrauch der Veganz Pizza Verdura zu erfahren.

    “Für mich ein riesiger Schritt nach vorne innerhalb unserer Branche, die Transparenz und mehr Nachhaltigkeit sehr nötig hat”, so Jan Bredack, CEO und Gründer von Veganz. Allein durch den Verkauf von über 1,5 Millionen Exemplaren der Pizza Verdura, konnten im Jahr 2020 über 915 Tonnen CO2 eingespart werden.

    “Es ist großartig zu sehen, wie die steigende Nachfrage nach pflanzlichen Produkten auch in Australien schnelle Veränderungen nach sich zieht. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Woolworths, die zu Beginn unsere umsatzstärkste vegane Veggie-Pizza Verdura in ihrem Tiefkühlpizza-Sortiment anbieten”, so Anna Brandt, Veganz Country Manager Australia – Oceania.

    Die Veganz Pizzen wird es zusätzlich zu Woolworths im Vegan Grocery Store in Sydney, Melbourne und online geben. Der Vegan Grocery Store ist der erste australische Handelspartner mit der kompletten Veganz Pizzarange und liefert über seinen Onlineshop australienweit an Kunden.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address