Food & Beverage

Zmoobi: Gustatorik für die Umwelt?

zmoobi drink
© Zmoobi GmbH

Zmoobi ist ein 2020 gegründetes Food- and Social-Startup, das vegane Bio-Smoothies entwickelt und produziert und dabei zum Klimaschutz beiträgt. Der Gründer Tim Schollbach erklärt „Unsere Zmoobis sind die ersten Bio-Smoothies Deutschlands mit cremiger Süßkartoffel und mehr Gemüseanteil als Obst, die so bis zu 65% weniger Fruchtzucker enthalten als herkömmliche Smoothies.”

Dank der biologisch angebauten Zutaten sollen die Zmoobis so die tägliche, ausgewogene Ernährung unterstützen. Sie stellen ein passendes Getränk für zwischendurch dar, das dank des hohen Gemüseanteils sättigt und die Konsumenten in Schwung bringen soll.

„Unsere Smoothies sind nicht nur für Sportlerinnen und Sportler und gesundheitsbewusste Konsumentinnen und Konsumenten geeignet, sondern auch für Personen mit nachhaltigem Mindset zum Thema Umweltschutz”, sagt Schollbach. Durch ihre nachhaltige Verpackung, die plastikneutral und hauptsächlich pflanzenbasiert ist, wird ein großer umweltbelastender Faktor minimiert. Zugleich fördert das junge Startup mit Wurzeln in Trier und Leipzig dank der Zusammenarbeit mit dem Non-Profit Unternehmen Eden Projects die Aufforstung in Ländern wie Mosambik und Madagaskar, da durch jedem getrunkenen Zmoobi ein Baum von Einheimischen gepflanzt wird. Der Gründer erklärt: „So werden nicht nur neue, natürliche CO2Speicher geschaffen, sondern gleichzeitig entstehen auch neue Arbeitsplätze.”

zmoobis bäume pflanzen
© Zmoobi GmbH

Bisher gibt es 2 verschiedene Geschmackssorten. Einen roten Zmoobi bestehend aus Erdbeere, Himbeere, schwarzer Johannisbeere, Acerolakirsche, Rote Bete, schwarzen Karotten und cremiger Süßkartoffel sowie den orangenen Zmoobi mit Mango, Orange, Karotte, Ingwer, Limette, Kurkuma, Sanddorn und ebenfalls Süßkartoffel.

Seit seiner Gründung konnte das Startup bereits 16.000 Bäume pflanzen lassen, ca. 160 Tonnen CO2 pro Jahr binden und einige Tage Arbeit schaffen. Der Gründer Schollbach hat ein klares Ziel, „bis 2025 wollen wir mindestens 1 Mio. Bäume pflanzen lassen.“

Tim Schollbach, ist 30 Jahre alt und lebt seit vielen Jahren vegan und bewusst nachhaltig. Der in Trier lebende Umwelt-Visionär legte schon vor der Gründung seines Startups den Klimaschutz als Fokus und Mission seines zukünftigen Unternehmens fest, da er der Überzeugung ist: „So kann ich der Natur und meinen Mitmenschen etwas zurückgeben…“.

Besuchen Sie auch: www.zmoobi.de.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!