• Peter Pane überflügelt die Pandemie



    Peter Pane Burger und Grill Bar 2020 Berlin
    © creativemariolorek – stock.adobe.com

    Es wird ein Rekordjahr für Peter Pane: In 2022 wird das Unternehmen auf 50 Restaurants und 2.000 Mitarbeiter anwachsen und der Jahresumsatz einen Höchstwert von 120 Millionen Euro erreichen.

    “Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Produkten und unserem Herzensanliegen, der Nachhaltigkeit, so viele Menschen begeistern können”, sagt Patrick Junge, Inhaber und Geschäftsführer von Peter Pane. “Die Anerkennung durch unsere Gäste ist ein großes Geschenk. Und auch die vielen Bewerbungen, die wir täglich bei Peter bekommen, zeigen, dass sich Peter Pane immer weiterwachsender Beliebtheit erfreut.” Weiterhin stellt Peter Pane im Jahr 2022 insgesamt 20 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

    55 % der Speisekarte vegan oder vegetarisch

    Bereits mehr als die Hälfte (55 %) der Speisekarte ist vegan oder vegetarisch. Das Unternehmen ist komplett frei von Palmöl, Soja, GMO, künstlichen Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern. Alle Produkte kommen aus regionalen, zertifizierten Betrieben.

    Plastik hat man längst gegen Papier, Pappe und Holz eingetauscht – vom Strohhalm bis zur Delivery-Verpackung.

    “Peter Bringt’s” – vom aus dem Lockdown geborenen Lieferservice zum festen Bestandteil des Unternehmens

    Der zu Beginn der Covid-19-Pandemie gegründete hauseigene Lieferservice “Peter Bringt’s” entwickelte sich in den letzten zwei Jahren zu einem festen Bestandteil des Unternehmens und erfreut sich heute so großer Beliebtheit, dass er bereits ca. 20 Prozent des Gesamtumsatzes ausmacht.

    © Peter Pane

    Peter Pane Saucen im Lebensmitteleinzelhandel

    Die ersten fünf Peter-Pane-Saucen sind jetzt deutschlandweit in Lebensmittelmärkten erhältlich und können dort erworben werden, um auch in der heimischen Küche immer etwas vom Peter Pane Gefühl vorrätig zu haben. Alle Saucen sind selbstverständlich vegan und nachhaltig produziert.

    Damit ist Peter Pane in den letzten zwei Jahren der Sprung zum Multichannel-Foodservice-Unternehmen gelungen, und auch dieses Feld wird im Jahr 2022 weiter ausgebaut.

    Über 60 % weibliche Führungskräfte

    Die Anzahl der weiblichen Führungskräfte bei Peter Pane liegt bereits bei über 60 % und soll noch weiter steigen, wenn es nach Patrick Junge geht: “Weibliche Führungskräfte sind in vielerlei Hinsicht belastbarer und agieren häufig klüger. Ich würde nicht so weit gehen wie Peter Pane und behaupten, ein Mädchen wäre mehr wert, als 20 Jungs”, ergänzt er schmunzelnd, “aber da alle unsere Führungskräfte ausschließlich aufgrund ihrer Fähigkeiten ausgewählt werden, spricht unsere Quote für sich.”

    © Peter Pane

    Umwelt- und Naturschutz

    Der aktive Einsatz von Peter Pane im Umwelt- und Naturschutz ruft deutschlandweit Begeisterung hervor. Während der Aktion “Iss das Grün” können Peter-Pane-Gäste aktiv daran mitwirken: Für jeden verkauften veganen oder vegetarischen Burger pflanzt Peter einen Baum. Dank der enormen Resonanz kamen so im Frühjahr 2022 über 140.000 weitere Bäume hinzu, ein Ziel, das Peter Pane bereits seit der Gründung 2012 in jedem Jahr erfüllt.

    Mit der Aktion “Iss das Bunt” säht Peter Pane für jeden verkauften vegetarischen oder veganen Burger einen Quadratmeter Blumenwiese, um das Überleben der Bienen zu sichern. “Wir möchten etwas zurückgeben”, sagt Patrick Junge bescheiden. “Wir sehen uns als Ort der Lebensfreude und fühlen uns der Nachhaltigkeit verpflichtet – aus Liebe zur Natur. Denn wir Menschen sind auf intakte Wälder ebenso angewiesen wie auf die Bienen, die immerhin 80 Prozent unserer Wild- und Nutzpflanzen bestäuben.”

    Peter Hilft

    Mit “Peter Hilft” leistet das Unternehmen finanzielle Unterstützung für die Jüngsten: Jede Organisation in der Kinder- und Jugendarbeit kann sich bewerben und ihr Anliegen mitteilen. Im Jahr 2022 steht dafür ein Rekordbudget von 120.000 Euro zur Verfügung, welches bereits komplett verplant ist.

    Peter fliegt weiter

    Peter Pane fliegt also weiter – nicht selbstverständlich nach zwei Jahren Covid-19-Pandemie. Auf die Frage, was das Geheimnis seines Erfolges sei, antwortet der 44-jährige Lübecker lächelnd: “Es ist sicherlich hilfreich, wenn man die Fantasie hat, sich auch scheinbar unmögliche Dinge vorstellen zu können und wie Peter ein bisschen Kind zu bleiben.”

    Weitere Information auf www.peterpane.de.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews