IKEA: Veganes Softeis ab 2019 in Bistros erhältlich

© Oran Tantapakul – stock.adobe.com

Der schwedische Möbelhausgigant “IKEA” führt ein veganes Softeis für die Bistros bis Sommer 2019 ein. Damit einhergehend erkennt das Unternehmen den Konsum von Milchprodukten als globales Anliegen an.

In einem Instagram-Post stellte “IKEA Food Services” das neue vegane Softeis auf pflanzlicher Basis vor. Die Entwicklung sei angelaufen und man plane das vegane Softeis im Sommer 2019 in den hauseigenen Bistros zu verkaufen. Dieses Vorgehen fügt sich in eine Reihe von Bemühungen von Ikea ein, sich ein umweltbewusstes Image zu verpassen.

Erst in dieser Woche hat sich das schwedische Unternehmen dem globalen Kampf gegen die Plastikverschmutzung angeschlossen, indem es sich selbst verpflichtet hat, seine Geschäfte und Restaurants bis 2020 vollständig von Einwegprodukten aus Plastik zu befreien.

In einem kürzlich erschienenen Bericht nannte Ikea den steigenden Fleisch- und Milchkonsum ein “globales Anliegen”. In einer Pressemitteilung heißt es dazu: “Um dies zu tun, bedarf es neugedachte und inspirierende Veränderung im Lifestyle und Konsumverhalten und neue Arbeitsweisen. Wir sind bereit, zusammen mit unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern den Weg nach vorn zu gehen und unsere Größe zu nutzen, um eine positive Veränderung herbeizuführen.”

Erweitert bestehendes Vegan-Sortiment

Das vegane Eis ist nicht die erste pflanzliche Alternative im Speiseangebot des Möbelhauses. Zuvor kündigte Ikea an, dass es eine vegane Variante des beliebten Hotdogs bis August 2018 in allen europäischen Standorten anbieten wird. Neben dem Essensangebot feiern aber auch die veganen Homeware-Produkte erfolge. Ikea wurde im Rahmen der “Vegan Home Awards” von PETA für sein graues „FÅRDRUP“-Kunstfell aus Lammfell-Imitat ausgezeichnet.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.