• Japan: Mos Burger launcht neue Version seines veganen “The Green Burger”



    © MOS FOOD SERVICES

    Japans beliebteste inländische Burgerkette Mos Burger bietet seit dem 22. September 2021 in allen Filialen landesweit (mit Ausnahme einiger Filialen) die zweite Version seines beliebten veganen Burgers namens “The Green Burger” an. Im März letzten Jahres brachte Mos Burger – MOS steht für “Mountain, Ocean, Sky” – den “Green Burger” auf den Markt, der keine tierischen Zutaten enthält, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden.

    Die zweite Version des “Green Burger” ist der “Teriyaki Burger”, der erstmals in einer japanischen Burgerkette ohne tierische Zutaten hergestellt wird. Das Teriyaki und die Green Mayo Sauce, die für den Green Burger verwendet werden, wurden extra für dieses neue tierfreie Produkt entwickelt.

    © MOS FOOD SERVICES

    Die Bedeutung der SDGs – Sustainable Development Goals – hat in den letzten Jahren zugenommen und so fördert Mos Burger Initiativen zur Lösung sozialer Probleme durch zwei der 17 Ziele: (3) Gesundheit und Wohlbefinden und (12) Verantwortungsvoller Konsum und Produktion. Mit diesem neuen Produkt sollen die SDG-Initiativen auch im In- und Ausland verbreitet werden.

    Bei der neuen Burger-Version wird daher konsequent auf tierische Derivate (Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte usw.) und stark riechende Stoffe als Zutaten verzichtet. Das Sojapatty auf der Basis von pflanzlichem Eiweiß aus Sojabohnen wird im Brötchen mit Tomaten, grünem Gemüse und Salat eingebettet. Dem Sojapatty werden durch Shiitake-Pilzextrakt mit Konnyaku und Kohl die Textur und Süße hinzufügt, so dass es so sättigend wie Fleisch ist.

    Weitere Informationen unter www.mos.jp.

     

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address