• Redefine Meat bringt die weltweit ersten ganzen Stücke New-Meat auf den Markt und wird von Europas führenden Köchen empfohlen



    new meat pflanzliches fleisch
    © Redefine Meat Ltd.

    Das Unternehmen Redefine Meat bringt eine Innovation auf den Markt, die bisher als technologisch unmöglich galt: ein Sortiment an ganzen, im industriellen Maßstab herstellbaren Fleischstücken auf pflanzlicher Basis

    Redefine Meat™, ein innovativer Hersteller von pflanzlichen New-Meat™-Produkten, hat jüngst die Einführung seines ersten Sortiments an ganzen Fleischstücken auf Pflanzenbasis bekannt gegeben, deren Qualität mit hochwertigem Tierfleisch vergleichbar ist. Damit setzt das Unternehmen einen wichtigen Meilenstein in der Lebensmittelindustrie.

    Die neuartigen Fleischersatzprodukte werden zunächst in ausgewählten Restaurants in Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden und Israel angeboten. Damit finden erstmals Fleischstücke auf pflanzlicher Basis ihren Weg auf die Speisekarten gehobener Restaurants. Die Produktpalette von New-Meat umfasst Rind- und Lammfleisch sowie Premium-Burger, Würstchen, Lamm-Kebabs und Rinderhackfleisch und bietet Küchenchefs vielfältige kulinarische Möglichkeiten, um Fleischgerichte mit rein pflanzlichen Zutaten in ihre Menüs einzubauen.

    Mit Blick auf Fleischliebhaber hat Redefine Meat das derzeitige Angebot an alternativen Fleischsorten erweitert und die beiden Haupthindernisse beseitigt, die der allgemeinen Akzeptanz von pflanzlichem Fleisch bisher im Wege standen: Produktqualität und Vielfalt.

    new meat pflanzliches fleisch
    © Redefine Meat Ltd.

    Mit seinem Fokus auf Qualität hat Redefine Meat die Anerkennung berühmter Sterneköche und renommierter Küchenchefs erhalten. Zu den von dem neuen Sortiment begeisterten Spitzenköchen zählen die britische Kochlegende Marco Pierre White, der weltbekannte niederländische Küchenchef und Fernsehstar Ron Blaauw, der gefeierte Chefkoch des Berliner Restaurants FACIL (zwei Michelin-Sterne), Joachim Gerner, und der berühmte israelische Spitzenkoch Shahaf Shabtay. Darüber hinaus wurden die New-Meat-Produkte kürzlich bei einer privaten Blindverkostung für britische Spitzenköche serviert, wo sie weiteres Lob ernteten. Mit der neuen Markteinführung wird die Produktvielfalt im Sektor für pflanzenbasierte Fleischalternativen neben Hackfleischprodukten um ein Sortiment ganzer Fleischstücke erweitert, die bei Fleischliebhabern großen Anklang finden werden. Diese Produkteinführung stellt einen weiteren wichtigen Schritt hin zum Ziel des Unternehmens dar, das größte Fleischunternehmen der Welt zu werden und eine Alternative für jedes Fleischstück des Rindes anzubieten.

    „In den vergangenen Wochen haben sich die Staats- und Regierungschefs auf der COP26 zum Erreichen bahnbrechender Ziele wie der Abschaffung der Waldabholzung bis zum Jahr 2030 verpflichtet. Dazu ist eine deutliche Reduzierung des weltweiten Fleischkonsums erforderlich. Redefine Meat hat erkannt, worin das eigentliche Problem besteht: Es ist nicht das Fleisch, sondern die Art und Weise, wie es produziert wird. Wir haben eine Lösung gefunden, die nicht erst im Jahr 2030, sondern schon heute alle kulinarischen Aspekte von Fleisch aufweist, die wir kennen und lieben, doch das Rind als Produktionsmittel eliminiert.

    Wir haben einen überlegenen Geschmack und eine Textur erreicht, die selbst einige der bekanntesten Küchenchefs der Welt überrascht haben. Durch unsere einzigartigen technologischen Fähigkeiten ist es uns zum ersten Mal gelungen, jedes Fleischstück vom Rind durch eine schmackhafte pflanzliche Alternative zu ersetzen. In enger Zusammenarbeit mit führenden Persönlichkeiten der kulinarischen Welt werden wir die Produkteinführung in den kommenden Monaten beschleunigen − zunächst in Europa, dann in den USA und in Asien. Im nächsten Jahr wollen wir weitere Vertriebskanäle hinzufügen” – Eshchar Ben-Shitrit, CEO und Mitgründer von Redefine Meat.

    Click here to display content from YouTube.
    Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

    Was die Spitzenköche denken…

    Britische Kochlegende und Restaurantbesitzer Marco Pierre White, der jüngste Koch, der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde, sagt: „Als ich die Produkte von Redefine Meat zum ersten Mal probierte, war ich total begeistert. Die Welt muss weniger Fleisch essen, doch pflanzliche Fleischprodukte haben bisher nicht die Qualität und Vielseitigkeit erreicht, die wir für unsere Menüs brauchen. Die New-Meat-Produkte von Redefine Meat sind einfach genial, denn sie bieten alle Nachhaltigkeits- und Gesundheitsvorteile pflanzlicher Produkte, ohne Kompromisse bei Geschmack und Konsistenz einzugehen.”

    Der niederländische Sternekoch und Fernsehstar Ron Blaauw sagt: „Ich muss ehrlich sagen, dass mich die Textur und die Struktur des Fleisches sehr überrascht hat. Als ich es zum ersten Mal probierte, schloss ich die Augen und genoss die Bissfestigkeit und das Mundgefühl − wie bei einem guten Stück Fleisch. Für mich ist das ein Gamechanger, da wir unseren Kunden nun eine andere Art von hochwertigem Fleisch anbieten können, das jedoch aus pflanzlichen Zutaten hergestellt werden kann. Mir schwirrt immer noch der Kopf, wenn ich daran denke, welche Möglichkeiten dieses Fleisch für unsere Speisekarte eröffnen kann.”

    Joachim Gerner, Chefkoch des mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants FACIL in Berlin, sagt: „In den letzten Jahren hat die Qualität pflanzlicher Fleischprodukte erheblich zugenommen. Die Produkte von Redefine Meat kommen tierischem Fleisch bisher am nächsten. Ich kann mir vorstellen, dass sie bei Fleischliebhabern großen Anklang finden werden.”

    Der berühmte israelische Chefkoch Shahaf Shabtay sagt: „Meine Küche ist wahrhaft global und von asiatischen, europäischen und lateinamerikanischen Einflüssen inspiriert. Redefine Meat hat eine Zutat geschaffen, mit der ich meiner Kreativität freien Lauf lassen und Traummenüs kreieren kann. Für mich als Koch ist es eine unglaubliche Bereicherung, ohne Einschränkungen und Kompromisse mit einer Vielzahl von Methoden wie Braten, Grillen und schonendes Garen für jede Art von Gast kochen zu können – ob vegetarisch, vegan oder koscher.”

    Click here to display content from YouTube.
    Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

    Über New-Meat

    Redefine Meat nutzt eine Reihe geschützter und patentierter Technologien, einschließlich Meat Matrix Additive ManufacturingTM, um Fleischprodukte aus pflanzlichen Zutaten herzustellen. In enger Zusammenarbeit mit internationalen Fleischexperten, die die Komplexität der tierischen Muskelstruktur verstehen, hat Redefine Meat den heiligen Gral der alternativen Fleischindustrie gefunden − ganze Fleischstücke auf pflanzlicher Basis. Die neuen Lamm- und Rindfleischprodukte von Redefine übertreffen alle bisherigen pflanzenbasierten Fleischersatzprodukte. Sie zeichnen sich durch einen äußerst saftigen und dennoch festen, fleischigen Biss aus, da sie das komplette Muskelgewebe von tierischem Fleisch imitieren − ideal für Produkte wie Steaks und Braten.

    Das New-Meat-Sortiment umfasst eine Reihe hochwertiger Produkte, die bereits von fast 150 Restaurants in Israel verwendet werden, und hat das Potential, eine bedeutende Marktlücke zu schließen, da es aufgrund seiner überlegenen Eigenschaften als kulinarische Grundlage für eine Vielzahl von Gerichten in den besten Restaurants der Welt verwendet werden kann. Dies wird durch die Liste der ersten Anwender in Europa und Israel und die zunehmende Nachfrage in den USA und Asien untermauert.

    Mehr dazu auf www.redefinemeat.com.

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address