Fleisch- und Fischalternativen

Das Good Food Institute gibt Top-Universitäten für Stipendienprogramm bekannt

Das Good Food Institute startete vor kurzem ein mit 3 Millionen US-Dollar dotiertes, wettbewerbsfähiges Stipendienprogramm zur Unterstützung der Open-Source-Forschung von pflanzenbasiertem und kultiviertem Fleisch. Nun wurden die 24 für das Programm ausgewählten Universitäten bekannt gegeben, die aufgrund ihres Potenzial bei der technischen Expertise, den Forschungskapazitäten und den Partnerschaften mit der Privatwirtschaft das Rennen gemacht haben.

© The Good Food Institute

Jeweils die besten 12 Universitäten weltweit wurden für die beiden Bereiche Plant-Based Meat und Clean Meat ausgewählt. Darunter Cornell University (US), McGill University (Canada), Peking University (China), Harvard University (US), KU Leuven (Belgium) und Kyoto University (Japan). Der Executive Director vom Good Food Institute erklärte:”Universitäten können einen großen Einfluss auf diesen Bereich haben. USDA-finanzierte Forschung an der University of Missouri war der Schlüssel für das pflanzliche Fleischunternehmen Beyond Meat. Die Forschung von Dr. Mark Post an der Universität Maastricht führte 2013 zum ersten Clean-F meat-Burger, gefolgt von der Gründung des Clean-F meat-Unternehmens Mosa Meats”.

Mehr Informationen zum Stipendienprogramm finden sie auf der Homepage des Good Food Institute

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

tonys ben jerrys

Ingredients
Zwei Unternehmen, ein Commitment: Ben & Jerry’s schließt sich Tony’s Chocolonely an

adm logo

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie
ADM und New Culture kündigen strategische Partnerschaft an, um alternative Molkereiprodukte zu entwickeln

plant based world expo logo99

Messen & Events
Plant Based World Europe in London: Noch freie Plätze auf dem geförderten BMEL-Gemeinschaftsstand

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice
SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews
Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews
Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”