Expertenforum zu pflanzlicher Ernährung in Krankenhäusern

Logo BKK ProVita
© BKK ProVita
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Am 21.02.2019 fand im Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin (Mitte) ein Expertenforum zur Ausweitung einer gesunden, nachhaltigen, pflanzenbasierten Ernährung in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen statt. Neben einigen Küchenchef/innen und Geschäftsführer/innen von Kliniken nahmen auch Vertreter/innen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und des Verbandes der Diätassistenten (VDD) an der Veranstaltung teil.

Aus den Ergebnissen wird von der gesetzlichen Krankenkasse BKK ProVita und dem Beratungsunternehmen a’verdis in Zusammenarbeit mit dem DKI und ProVeg Deutschland e.V. ein Leitfaden zur Ausweitung eines entsprechenden Verpflegungs-Angebots für Mitarbeiter/innen und Patient/innen von Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen erarbeitet.

In einem ersten Vortrag zu gesunder, pflanzenbasierter Ernährung sagte Prof. Dr. Michalsen, Professor für klinische Naturheilkunde an der Charité Berlin: „In Deutschland verzehren die Menschen weniger Gemüse als in anderen europäischen Ländern.“ Anschließend sprachenRainer Roehl, Geschäftsführer von a’verdis, und Michael Blasius, Leiter der Abteilung Marketing und Gesundheitsförderung bei der BKK ProVita, über das Projekt. Dr. Karl Blum, Vorstand des DKI, stellte die Inhalte des geplanten Leitfadens vor. Er sagte: „Vom Einkauf über die Küche zum Bett soll der Leitfaden die Krankenhäuser unterstützen, ein attraktives und schmackhaftes Speisenangebot anzubieten.“

Anschließend fanden einzelne Workshops zu den Themen Rezeptur, Prozesse, Kommunikation und Wirtschaftlichkeit statt. Die Ergebnisse wurden im Plenum zusammengetragen und werden in den Leitfaden einfließen.

Michael Blasius von der BKK ProVita freute sich über den effektiven Austausch und die Ergebnisse des Tages. Er sagte: „Gerade in Krankenhäusern sollten Mitarbeiter/innen und Patient/innen die Möglichkeit haben, sich gesund zu ernähren. Mit dem Leitfaden, den wir erarbeiten, erhalten Gesundheitseinrichtungen eine praktische Anleitung, um eine gesunde, nachhaltige und pflanzliche Ernährung anbieten zu können.“

Neben den gesundheitlichen Vorteilen pflanzenbasierter Ernährung kamen beim Expertenforum auch die Auswirkungen auf die Umwelt und die Vorteile für den Klimaschutz zur Sprache.

 

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)