Archer Daniels Midland kooperiert mit Marfrig Global Foods zum Vertrieb pflanzlicher Burger

adm archer daniels logo
© Archer Daniels Midland Company

Wie Reuters vor kurzem berichtete, hat das US-amerikanische Agribusiness-Unternehmen Archer Daniels Midland Co (ADM) vor einiger Zeit mit Marfrig Global Foods SA, dem weltgrößten Burgerhersteller, eine Vereinbarung zur Herstellung und zum Vertrieb von pflanzlichen Burgern getroffen.

Beide Unternehmen teilen sich zukünftig Aufgaben in den Bereichen Rohstoffbeschaffung, Produktion, Verkauf und Lieferung. Da eine Anpassung an die sich ändernde Verbrauchernachfrage erforderlich ist, will sich Marfrig, wie schon eine ganze Reihe Konkurrenten vorher, verstärkt auf pflanzliches Fleisch konzentrieren. Einer dieser Konkurrenten, die brasilianische Marke Seara, die zu JBS SA gehört, lancierte erst kürzlich eine Reihe von pflanzlichen Alternativprodukten, um mit kleineren Unternehmen in Brasilien Schritt zu halten, die starke Umsatzsteigerungen verzeichneten.

ADM hatte nach einigen Aktien-Kurseinbrüchen in der Vergangenheit bereits bekann gegeben, dass man den pflanzlichen Fleischmarkt als Mittel zum Ausgleich “herausfordernder externer Bedingungen” betrachtet. “Marfrig und ADM werden gemeinsam einen 100%igen Gemüseburger mit fleischähnlichem Geschmack und Textur herstellen. Wir wollen den Verbrauchern die Wahlmöglichkeiten geben. Es liegt an ihm”, sagte Eduardo Miron, Chief Executive von Marfrig, in einer Erklärung.

 

 

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.