International

Aloha bringt neuen Protendrink auf den US-Markt

Das Unternehmen Aloha, das in den USA für seine pflanzenbasierten Proteinprodukte bekannt ist, erweitert sein Sortiment um einen neuen Drink in drei Geschmacksrichtungen.

Drink enthält Elektrolyte, Prebiotika und MCT-Öl

Der neue Drink enthält 18 Gramm Protein und wird lediglich mit 5 Gramm Kokosblütenzucker gesüßt. Erhältlich ist er in den Sorten Chocolate Sea Salt, Coconut und Vanilla. Im Gegensatz zu herkömmlichen Proteindrinks enthält er eine Kombination aus Elektrolyten, die für die Regulierung des Wasserhaushalts im menschlichen Körper verantwortlich sind, Prebiotioka zur Unterstützung der Darmfunktionen und aus Kokosnüssen gewonnenes MCT-Öl, das den Stoffwechsel antreiben und Energie spenden soll. Das Getränk ist kohlenhydratarm und somit für die Keto-Ernährung geeignet und enthält neben seinem geringen Zuckergehalt auch keine Zuckeralkohole.

Nahrhafter Drink ohne künstliche Inhaltsstoffe

Der sättigende Aloha-Drink wird auf der Basis von Erbsen– und Vollkornreisprotein hergestellt und erhält seine Cremigkeit durch die Zugabe von Kokosmilch. Es werden ausschließlich vollwertige Zutaten verwendet, um eine optimale Nährstoffversorgung und Verdauung zu gewährleisten, ohne jedoch zu beschweren.

“Als wir in unserem Team über ein Konzept für einen pflanzenbasierten Proteindrink gesprochen haben, wussten wir, dass es einige Aspekte solcher Getränke gibt, über die sich Konsumenten häufig beschweren – sie sind kreidig, zu dickflüssig, enthalten eine große Menge an für den Konsumenten unbekannte Zutaten, die sie nicht mögen (zum Beispiel Stevia)… und sie liegen einem schwer wie ein Stein im Magen”, erklärt CEO Brad Charron. “Unsere Mission und unser einziges Ziel bei Aloha ist es, echte pflanzenbasierte Lebensmittel zu kreieren, die gut schmecken und nahrhafte Zutaten enthalten – man sollte keinen Geschmack und keine Qualität opfern müssen, wenn es um die Zutaten geht, die man seinem Körper zuführt. Die Zugabe von Kokosmilch in einem haltbaren Proteindrink stellt eine Neuheit in dieser Kategorie dar und sorgt für eine cremige, geschmeidige Textur und rundet den Geschmack ab. Wir sind darüber begeistert, ihn mit unseren Kunden teilen zu können.”

Wie auch die übrigen Produkte im Portfolio des Unternehmens, das bisher Proteinriegel und -pulver umfasst hat, sind die Drinks nach US-Standards biozertifiziert, vegan und frei von gentechnisch veränderten oder anderen künstlichen Zutaten. Außerdem enthalten sie weder Gluten oder Soja. Sie sind ab sofort in Target-Filialen sowie im Aloha-Onlineshop erhältlich und werden bald auch bei Amazon sowie weiteren Supermärkten mit Onlineshopping-Angebot zu kaufen sein.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

thailand fahne

Food & Beverage

Thailand will die Welt mit gesünderen und schmackhafteren Lebensmitteln der Zukunft beliefern

cultivated meat innovation challenge

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Cultivated Meat Innovation Challenge: EIT Food und GFI Europe starten europäischen Innovationswettbewerb

asiatisches essen

Politik

Südkoreas Nationaler Plan 2022 soll Leitlinien für die Zulassung von Zuchtfleisch enthalten

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”