• Alpro bringt “Not M*lk” in Großbritannien auf den Markt



    ©Alpro

    Alpro, eine führende pflanzliche Milchalternativmarke von Danone, bringt im Vereinigten Königreich zwei neue Produkte in die Supermarktregale. Mit “Not M*lk” soll das bisher überzeugendste Angebot der Marke im Vergleich zu Kuhmilch in Großbritannien eingeführt werden. Erhältlich sind zukünftig die beiden Varianten teilentrahmt und Vollfett.

    Wie die konventionelle Kuhmilch wird Not M*lk in recycelbaren Kartons im Design einer Glasmilchflasche angeboten. Die innovativen Produkte, die aus Haferprotein aus europäischem Anbau hergestellt werden, sind ab kommender Woche in den Filialen von Tesco erhältlich, eine breitere Einführung im Einzelhandel ist für später im Jahr geplant.

    alpro Not M*lk
    ©Alpro

    Nach Jahren des explosiven Wachstums ist Milch auf pflanzlicher Basis eine der größten Erfolgsgeschichten im Vereinigten Königreich: Ein Drittel der Erwachsenen trinkt inzwischen Milch auf pflanzlicher Basis. Hafermilch dominiert den Markt, wobei die britischen Verbraucher im Jahr 2020 insgesamt 146 Millionen Pfund für Hafermilch ausgegeben haben. Danone hat vor kurzem 23 Millionen Dollar in die britischen Produktionsanlagen seiner Marke Alpro investiert, um die steigende Nachfrage zu befriedigen und um die ehrgeizigen Verkaufsziele bis 2025 zu erreichen.

    “Es gibt Millionen von Käufern, die sich gerne pflanzlich ernähren möchten, aber noch kein Getränk finden, das dem Geschmack von Milch entspricht. Mit Alpro Not M*lk ist es uns gelungen, die cremige und weiche Textur zu erreichen, die die Verbraucher kennen und lieben, aber mit allen Vorteilen pflanzlicher Milch”, so Anna Kochanska, Marketingleiterin von Alpro, gegenüber The Grocer.

     

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address