• Gathered Foods gibt Einführung seiner Good Catch Produkte bei Sprouts Farmers Market bekannt



    Voiced by Amazon Polly

    © Gathered Foods

    Gathered Foods, Hersteller von Good Catch pflanzlichen Meeresfrüchten, gab heute die US-weite Einführung von Good Catch bei Sprouts Farmers Market bekannt. Sprouts wird zukünftig die neusten Produktinnovationen von Good Catch in mehr als 340 Filialen landesweit anbieten.

    “Sprouts Farmers Market mischt mit seinem pflanzlichen Angebot die Einzelhandelsbranche in bemerkenswertem Tempo auf. Wir sind begeistert, dass das Team von Sprouts an unsere missionsorientierte Produktlinie glaubt, die Geschmack, Textur und vergleichbare Nährwerte wie traditionelle Fischprodukte bietet. Wir freuen uns darauf, die Kunden von Sprouts zu begeistern, die auf der Suche nach pflanzlichen Lebensmittelalternativen sind”, so Christine Mei, CEO von Gathered Foods.

    © Gathered Foods

    Die neuesten Produktinnovationen von Good Catch sind panierte Fischalternativen, die das bestehende Good Catch-Portfolio ergänzen, das bislang sechs Produkte umfasst, darunter pflanzliche Krabbenkuchen im Neuengland-Stil, pflanzliche Fischalternativen im Thaistil, klassische pflanzliche Fischburger und pflanzlichen Thunfisch.

    Gathered Foods baut seine Partnerschaften mit Lebensmitteldienstleistern weiter aus, um die wachsende Verbrauchernachfrage nach pflanzlichen Alternativen auf der ganzen Welt zu erfüllen. So ging die Marke Good Catch Anfang des Jahres eine Partnerschaft mit Bareburger ein, um seine klassischen Fischburger auf pflanzlicher Basis unter dem Namen “The Gulf” auf den Gastromarkt zu bringen. Im Juli führte Good Catch seine neuen panierten Fischfilets auf pflanzlicher Basis und seine Krabbenkuchen für eine begrenzte Zeit bei Long John Silver’s in den USA ein.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address