General Mills investiert 40 Millionen US-Dollar in vegane Milchprodukte

General-Mills_Logo
© General Mills Inc.
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

General Mills Inc., ein amerikanischer multinationaler Lebensmittelhersteller, mit einem Portfolio, das Cheerios, Betty Crocker, Blue Buffalo, Pillsbury, Haagen-Dazs, Annies und Cascadian Farm umfasst, hat jüngst angekündigt, 40 Millionen Dollar in die vegane Milchmarke Kite Hill zu investieren.

Das in Minneapolis ansässige Unternehmen bietet Produkte in über 100 Ländern auf sechs Kontinenten an. Die neue Investition wird von ihrem Venture-Capital-Arm 301 Inc. geleitet und wird die Molkerei-Alternativmarke Kite Hill unterstützen. Kite Hill stellt unter anderem Joghurts auf Mandelmilchbasis und pflanzlichen Frischkäse her und vertreibt die Produkte mittlerweile in verschiedenen Einzelhandelsketten wie z.B. Whole Foods und Kroger. Kite Hill kündigte an, dass neue Finanzierungskapital für erhöhte Fabrikproduktion und Werbung zu verwenden.

Rob Leibowitz, Chief Executive Officer von Kite Hill, sagte, es gebe eine “Flutwelle” der Verbrauchernachfrage nach pflanzlichen Produkten. Er sagte: “Mandelmilch ist das beste Produkt, auf das  wir setzen können. Es bietet eine großartige Plattform für unser Wachstum.”

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)