Quorn plant Millionen-Investition in Forschung und Entwicklung

© QuornChiknTendersLG.jpg

Der Lebensmittelhersteller “Quorn” ist erfolgreicher denn je. Im Gegensatz zum ersten Halbjahr 2017 verzeichnet die führende vegane Fleischmarke in Großbritannien einen zwölfprozentigen Anstieg des Umsatzes in 2018. Um noch erfolgreicher zu werden, investiert das Unternehmen nun 7 Millionen Pfund in die Forschung und Entwicklung neuer Produkte.
Mit dem Geld soll ein neues Produktentwicklungszentrum realisiert werden, mit dem Namen: “Global Innovation Center”. Zum einen soll die Produktentwicklung zu und Fermentierung von Proteinen wie Soja unterstützt werden. Die Fermentierung von Proteinen ist ein zentraler Aspekt von Quorn. Zum anderen ist es notwendig, um mit Konkurrenten Schritt zu halten. “Niemand kann die Palette der verfügbaren Produkte in so hoher Qualität herstellen, und wir wollen diesen Vorteil beibehalten”, sagt Kevin Brennan, der Geschäftsführer von Quorn. “Mit unseren Investitionen in Forschung und Entwicklung wollen wir in den nächsten Jahrzehnten eine Vorreiterrolle übernehmen.” Außerdem werden durch die die Investition hunderte von Arbeitsplätzen am Hauptsitz in North Yorkshire geschaffen.

Doch nicht nur in Großbritanien ist Quorn erfolgreich. “Wir verzeichnen bereits heute ein erstaunliches Wachstum auf internationaler Ebene: Der Umsatz in Australien steigt um 50 Prozent und in den USA um 23 Prozent”, berichtet Brennan. “Mit kontinuierlicher Investition können wir dieses Steigerungssniveau fortsetzen.”

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.