• Dorotea Pein von Planteneers: “Echte Trends, die das Potential zur Verhaltensveränderung haben, zu erspüren und frühzeitig mit Innovationen zu reagieren, das ist ein starker Antrieb”



    dorotea pein von planteneers
    Dr. Dorotea Pein © Planteneers GmbH

    Die beiden Protein-Spezialisten Hydrosol und Planteneers, die beide zur Stern-Wywiol Gruppe gehören, haben den Markt über die vergangenen Jahre mit einer Vielzahl pflanzlicher Produktinnovationen für Hersteller veganer Produktalternativen bereichert. Die im September 2020 gegründete Planteneers GmbH bündelt hierbei die wichtigsten Kompetenzen in der Herstellung pflanzenbasierter Lebensmittel und bietet ihren Kunden individuelle Stabilisierungs- und Texturierungssysteme für vegane Produktalternativen.

    Im Rahmen unserer Interviewreihe mit einflussreichen Frauen aus dem veganen Business sprechen wir heute mit Dr. Dorotea Pein, Leiterin Produktmanagement bei Hydrosol und Planteneers. Sie berichtet uns über ihren persönlichen Werdegang und welche Werte für sie als Frau in einer Führungsposition besonders wichtig sind.

    Frau Pein, erzählen Sie uns mehr über Ihren bisherigen Werdegang bis heute.

    Ich habe in Kiel Ökotrophologie studiert und 2003 mit dem Master of Science abgeschlossen. Nach ein paar Monaten Berufserfahrung folgte im Anschluss die Promotion im Fachgebiet Milchtechnologie.

    Nach der Wissenschaft kam 2007 die Wirtschaft. Erste praktische Erfahrungen habe ich als Produktentwicklerin bei Uniq NE (Nadler/Johma/Pfennigs Feinkost) im Bereich Feinkostemulsionen und salate gesammelt. Diese Feinkostexpertise konnte ich drei Jahre später bei Hydrosol weiter ausbauen. In der F&E lag mein Fokus zunächst auf Feinkost und Milchprodukte. Nur wenige Jahre später haben wir bereits an pflanzlichen Alternativen gearbeitet ein extrem spannender Bereich.

    Als Leiterin des Produktmanagements bei Hydrosol und Planteneers lerne ich immer wieder Neues dazu. Eines meiner spannendsten Projekte ist bislang zweifellos die Entwicklung unseres digitalen Konfigurators Plantbaser für pflanzliche Neuprodukte, der kontinuierlich erweitert wird.

    planteneers plantbaser
    © Planteneers GmbH

    Was treibt Sie an? Welche Werte sind für Sie besonders wichtig?

    Mich interessieren die Verhaltensveränderung von Menschen und die sich daraus ergebenden Veränderungen in den VerzehrsGewohnheiten. Echte Trends, die das Potenzial zur Verhaltensveränderung haben, zu erspüren und frühzeitig mit Innovationen zu reagieren, das ist ein starker Antrieb. Abgesehen davon ist für mich ein respektvolles Miteinander sehr
    wichtig ebenso wie die Förderung von Talenten. Denn intrinsisch motivierte Mitarbeiter sind unbedingt notwendig für ein gemeinsames Erarbeiten von Innovationen.

    Wenn Sie drei Sachen auf der Welt verändern dürften: Was wäre das?

    Dass dieser schreckliche Krieg und natürlich auch andere Kriege beendet wird, steht außer Frage. Ich würde außerdem Schulpflicht für alle Mädchen weltweit einführen. Und wo wir schon bei Schule sind: Das Fach Ernährung sollte schon in der Grundschule als Pflichtfach auf dem Stundenplan stehen.

    planteneers logo
    © Stern-Wywiol Gruppe GmbH & Co. KG

    Mit wem würden Sie gerne einmal essen gehen?

    Angela Merkel.

    Wofür sind Sie dankbar?

    Ich bin dankbar für meine Familie und die Unterstützung, die ich bekomme. Ich bin dankbar, dass ich auf die Frage meiner Kinder „Warum arbeitest Du?“ immer antworten kann: Weil mir meine Aufgabe so gut gefällt und mich erfüllt. Ich freue mich jeden Tag über den Freiraum, die Ideen meines Teams umsetzen zu dürfen und unser Geschäftsmodell überdenken und auf die Probe stellen zu dürfen.

    Welche Tipps haben Sie für andere Frauen, die an die Spitze eines Unternehmens wollen?

    Findet das Thema, das euch interessiert und antreibt. Wenn eure Motivation intrinsisch ist, seid ihr gut in dem, was ihr tut. Dann könnt ihr Leute mitnehmen auf eurer Reise. Und die Extrameile fühlt sich gar nicht so an. Pflegt eure privaten Freundschaften und die Familie, denn die geben auch die Kraft, Rückschläge zu akzeptieren und sie in Chancen umzuwandeln.

    Frau Pein, haben Sie vielen Dank für das persönliche Gespräch.

     

    Besuchen Sie auch: www.planteneers.com und www.hydrosol.de.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews