• FoodTech-Startup Equinom: “Equinom hilft Lebensmittelherstellern, das wahre Potenzial von pflanzlichen Alternativen zu erschließen”



    FoodTech-Startup Equinom
    © Equinom

    Das israelische FoodTech-Startup Equinom hat sich auf die Forschung und Entwicklung von Elitesaatgut durch die Kreuzung von exotischen, alten und modernen Sorten spezialisiert und bietet damit Lebensmittelherstellern in verschiedensten Bereichen maßgeschneiderte und nachhaltige Lösungen zur Produktformulierung an.

    Equinom konzentriert sich dabei auf gentechnikfreie und KI-gestützte Pflanzenzüchtungstechnologien, um die fortschrittlichsten und vielfältigsten pflanzlichen Proteine für die pflanzliche Lebensmittelindustrie zu liefern. Damit möchte das Startup die weltweite Umstellung auf wirklich gesunde, ansprechende und gentechnikfreie Lebensmittel vorantreiben. Wir wollten mehr über innovative Unternehmen erfahren und sprachen mit Gil Shalev, dem Gründer und CEO von Equinom.

    Wer ist Equinom und wofür steht das Unternehmen?

    Gil Shalev, dem Gründer und CEO von Equinom © Equinom

    Equinom ist ein Food-Tech-Unternehmen, das landwirtschaftliches Know-how, kulinarisches Fachwissen und tiefgreifende Technologie kombiniert, um köstliche, nährstoffreiche, erschwingliche und nachhaltige pflanzliche Zutaten von Grund auf zu entwickeln. Equinom arbeitet mit der Lebensmittel- und Zutatenindustrie zusammen, um maßgeschneiderte Zutaten zu entwickeln und die lokale Beschaffung zu ermöglichen, indem es ein innovatives Geschäftsmodell und modernste Technologie für die Anwendung von Lebensmitteln vom Saatgut bis zum Teller einsetzt.

    Durch die Anwendung von künstlicher Intelligenz und computergestützter Züchtung auf die eigene Saatgutbank nutzt Equinom die natürliche Vielfalt von Nutzpflanzen, um ein Portfolio von gentechnikfreien Sorten zu züchten, die den Anforderungen der ständig wachsenden pflanzlichen Lebensmittelindustrie gerecht werden. Dieses Saatgut zeichnet sich durch hochwertige und wertsteigernde Eigenschaften aus, wie z. B. überragende Proteine, organoleptische Qualitäten und Nährwerte, sowie durch Merkmale, die die Verarbeitung minimieren.

    Equinom ist davon überzeugt, dass wir das Beste aus den Wundern machen müssen, die die Natur im Laufe der Jahrmillionen geschaffen hat, um unsere Nahrungsquellen und unsere Verbrauchererfahrung zu perfektionieren.

    Was ist die Manna-Plattform?

    Unsere firmeneigene Manna™-Plattform nutzt künstliche Intelligenz, um auf natürliche Weise hochwertige, ertragreiche und gentechnikfreie Inhaltsstoffe zu entwickeln – und das in der Hälfte der Zeit, die herkömmliche Pflanzenentwicklungszyklen benötigen.

    Die Manna™-Plattform durchsucht zunächst unsere Saatgutbank nach Ausgangssaatgutsorten, die den detaillierten Multi-Trait-Spezifikationen der Lebensmittelunternehmen entsprechen. Wird eine Übereinstimmung gefunden, kultiviert Equinom das Ausgangssaatgut und verarbeitet es zu einem Proteinkonzentrat, das als Schlüsselzutat in den Anwendungen von Lebensmittelunternehmen verwendet wird.

    Wird keine passende Sorte gefunden, prognostiziert die Manna™-Plattform mithilfe der folgenden Hochdurchsatzschritte die Kreuzungsoptionen für Pflanzen, die die gewünschten Triats hervorbringen würden:

    • Das System findet Sorten mit Teilmengen der gewünschten Merkmale.
    • Proprietäre Algorithmen sagen die Interaktion zwischen mehreren Genen voraus, die die erwarteten Züchtungsergebnisse beeinträchtigen könnten, sowie die Geninteraktion, die die Ergebnisse verbessern könnte.
    • Die Algorithmen versuchen auch, Umweltfaktoren zu minimieren, die das Verhalten der Gene beeinflussen können, aber die DNA nicht verändern.
    • Die KI integriert diese Faktoren, um die wichtigsten genetischen Blöcke für die gewünschten Merkmale zu definieren und den genomischen Code des Zielprodukts zu berechnen. Diese ideale genetische Kombination, eine Art Multi-Trait-Spezifikation, ist der genomische Code des Zielprodukts (TPGC).
    • Ausgestattet mit dem TPGC simuliert die KI Millionen von Züchtungskombinationen und ermittelt die Pflanzenkombinationen, die eine dem TPGC genau entsprechende Sorte hervorbringen – und das in kürzester Zeit.

    Click here to display content from YouTube.
    Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

    Inwiefern profitieren Hersteller durch die Zusammenarbeit mit Equinom, welche Vorteile bieten Sie ihren Kunden?

    Equinom arbeitet mit Lebensmittel- und Zutatenherstellern zusammen, um innovative gentechnikfreie Inhaltsstoffe zu liefern, die sowohl die Produktion als auch die Lieferkette effizienter machen, damit pflanzliche Produkte wettbewerbsfähiger, schmackhafter und nahrhafter werden.

    Equinom hilft Lebensmittelherstellern, das wahre Potenzial von pflanzlichen Alternativen zu erschließen, indem es verschiedene und neue gentechnikfreie Samen für Ausgangsstoffe mit spezifischer Proteinzusammensetzung, Stärke, Fasern und Zucker züchtet. Das Saatgut von Equinom zeichnet sich durch eine Vielzahl wünschenswerter Eigenschaften aus – außergewöhnliche Merkmale, überlegene Nährwertprofile und verbesserte organoleptische Eigenschaften – und diese Sorten können für spezifische Lebensmittelanwendungen maßgeschneidert werden. Equinom ist der einzige Züchter von Hülsenfrüchten, der Inhaltsstoffe ausschließlich für die Lebensmittelindustrie entwickelt und damit unendlich viele Möglichkeiten bietet, die explosionsartige Nachfrage nach pflanzlichen Produkten zu decken.

    FoodTech-Startup Equinom
    © Equinom

    Mit welchen namhaften Kunden arbeiten Sie bereits zusammen?

    Roquette – Roquette befriedigt die steigende Nachfrage der Verbraucher nach natürlicher, pflanzlicher Ernährung mit hochwertigen, proteinreichen Erbsen von Equinom.

    Pepsico/Sabra – Sabra wandte sich an Equinom, um eine hochwertige Sesampaste zu entwickeln, die cremig und köstlich ist und für ihren authentischen Hummus aus der Region bezogen wird.

    GoodMills Group – Equinom und GoodMills entwickeln proteinreiche gelbe Erbsenzutaten, die sich durch einen genussvollen Geschmack und eine angenehme Konsistenz auszeichnen und die nächste Generation von Fleisch- und Milchalternativen darstellen.

    Meatless Farm – Das 70%ige Proteinkonzentrat von The Meatless Farm nutzt Equinom-Erbsen, um bis zu 50% mehr Proteine in einer Vielzahl nachhaltiger Produkte zu liefern und schafft so gesündere Fleischalternativen mit einem geringen CO2-Fußabdruck.

    Herr Shalev, haben Sie vielen Dank für das interessante Gespräch.

     

    Weitere Informationen zu Equinom finden Sie unter www.equi-nom.com.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address