Kupfergrün: “Vegane Kosmetik ist für viele die Möglichkeit, ihren Alltag nachhaltiger zu gestalten”

Nadine und Philipp Steuer, Kupfergrün
Kupfergrün-Gründer Nadine und Philipp Steuer © Kupfergrün

Kupfergrün ist eine nachhaltige Kosmetikmarke, die sich auf die Herstellung und Vermarktung veganer und handgefertigter Kosmetik- und Pflegeprodukte spezialisiert hat. Das junge Start-up ist aus der Idee heraus entstanden, eine eigene vegane Naturkosmetik-Linie auf den Markt zu bringen, die nicht nur pflegt, sondern auch komplett ohne Plastik auskommt. Mittlerweile ist das vegane Sortiment der Marke weiter angwachsen und wird über den eigenen Onlineshop verkauft. Wir sprachen mit der Kupfergrün-Gründerin Nadine Steuer, um mehr über das vegane Start-up zu erfahren.

Wofür steht Kupfergrün?

Wir bei Kupfergrün stehen für nachhaltige und moderne Haar- und Körperpflege. Wir setzen nicht nur auf gute Inhaltsstoffe, sondern auch auf eine moderne und ansprechende Optik, die allen Altersgruppen zusagt. Dabei sind wir komplett plastikfrei und versuchen außerdem, beim Versand den Verpackungsmüll so gut es geht zu reduzieren.

Wie ist die Idee entstanden, eine vegane Kosmetiklinie zu gründen?

Mit meinen langen Haaren, die intensiv gepflegt werden müssen, bin ich selbst mein bester Kunde. Auf der Suche nach Produkten mit guten Inhaltsstoffen, fiel mir immer stärker auf, wie wenig Wert in der Industrie auf so etwas gelegt wird und das in Kombination mit einer nachhaltigen Verpackung. Damals dachte ich mir: „Das kann ich besser!“ Zudem schaute ich eine Dokumentation, in der es um die Vermüllung der Meere durch Plastik ging. Forschern zu Folge landen etwa 65 Mio. Plastikflaschen, von denen ein Großteil Shampoos und Kosmetikverpackungen ausmachen, im Meer und bedrohen dort die Artenvielfalt.

Das brachte mich dazu, selbst eine Lösung zu finden. Gemeinsam mit meinem Mann Philipp starteten wir zunächst mit flüssigen Shampoos und Conditioner. Der Verkauf davon lief so erfolgreich, dass wir unser Produktsortiment weiter ausbauen konnten und nun auch Produkte für die Körperpflege wie Duschseifen, aber auch festes Shampoo und Badzubehör, anbieten können. Wir sind stolz darauf, das alles gemeinsam mit unserer logistischen Unterstützung, aufgebaut zu haben. Mittlerweile arbeiten fünf Personen nur für Kupfergrün, unter anderem auch meine Mutter, die den Kundenservice managed, was mich als Gründerin noch mal stolzer macht.

Welche Produkte verkaufen sich besonders gut?

Tatsächlich verteilt sich das über den Shop, aber sowohl unsere Shampoo Bars, Haar- und Körperseifen sowie Deocremes sind regelmäßig ausverkauft und wir kommen mit der hohen Nachfrage kaum noch hinterher. Das wird sich aber in diesem Jahr ändern, da wir weiter in Maschinen und Personal investieren werden.

Spürt man die Auswirkungen der Coronakrise im Online-Shop?

Zunächst gab es einen kleinen Einbruch, auf den dann aber ein starker Anstieg folgte. Da wir zum Glück keine physischen Geschäfte haben, sind wir von der großen Krise verschont geblieben und wie in den Vormonaten stetig weiter gewachsen.

Woher werden die Rohstoffe für die Produkte bezogen und wo werden sie hergestellt?

Die Formeln entwickeln wir selbst in unserer Firmenzentrale in kleinen Mengen. Das Ganze lassen wir dann in größerem Umfang bei Produzenten in Deutschland und Österreich herstellen. Das sind mitunter Familienbetriebe, die schon seit Jahrzehnten hochwertige (Natur)Kosmetik herstellen und von denen wir auch die Rohstoffe beziehen. Langfristig planen wir, die komplette Produktion in unsere Firmenzentrale zu holen.

Ist die Nachfrage nach veganer Kosmetik in der letzten Zeit in Deutschland gestiegen?

Wir können hier tatsächlich nur für uns sprechen und das ganz klar mit „Ja“ beantworten. Seit unserem Start vor zwei Jahren ist die Nachfrage stetig gestiegen. Die Menschen selbst werden immer aufmerksamer und achtsamer, was ihren Konsum betrifft und vegane Kosmetik ist für viele die Möglichkeit, ihren Alltag nachhaltiger zu gestalten.

Mehr Informationen zum Unternehmen und den Produkten unter www. kupfergruen.shop