© Reformhaus eG

Geschäftszahlen

Reformhaus® konnte in 2023 seinen Umsatz weiter steigern

Die Reformhaus-Filialen sind beliebte Anlaufstellen vieler Verbraucher, die nach veganen und vegetarischen Alternativprodukten suchen. Reformhaus® hat seinen Umsatz im Jahr 2023 von 730 auf 736 Millionen Euro gesteigert. Dies entspricht einem Plus von 0,85 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch die Flächenproduktivität konnte im Zuge der sukzessiven Modernisierung von Ladengeschäften erhöht werden. Für 2024 erwartet das Fachgeschäft für ganzheitliche Gesundheit einen weiteren Umsatzzuwachs um ein Prozent. Die Umsatztreiber in den Fachgeschäften …

mehr

© Revo Foods

Fleisch- und Fischalternativen

Revo Foods launcht seine neuen SMOKEY SLICES in Österreich

Das Wiener Startup Revo Foods launcht die 2.0 Version seiner veganen Fischalternativen ab dem 15.05.2024 im österreichischen Handel. Revo Foods launcht eine verbesserte Version 2.0 vom „Revo Salmon“, eine zu 100% pflanzlichen Räucherlachsalternative auf der Basis von Erbsenproteinen. Mit dem neuen Namen „SMOKEY SLICES“ und einer frischen rot-orangen Farbe ist die vegane Alternative inspiriert vom wilden Lachs. Das österreichische Produkt ist in der Variation „Smokey Style“ und „Dill & Lemon …

mehr

© Vegane Gesellschaft Österreich

Messen & Events

Veganmania 2024: Das größte vegane Streetfood-Festival Europas kehrt zurück nach Wien

Die Vegane Gesellschaft Österreich veranstaltet in der Bundeshauptstadt Wien vom 30. Mai bis zum 02. Juni wieder das Streetfood-Festival Veganmania. Bei kostenlosem Eintritt flanieren Besucher auch dieses Jahr entlang des Wiener MuseumsQuartiers und können sich vier Tage lang von der Vielfältigkeit des Plant-based Lifestyles überzeugen. Über 100 Stände gibt es beim größten pflanzlichen Streetfood-Festival Europas zu entdecken. Das Streetfood-Angebot bietet auch dieses Jahr eine große Bandbreite an österreichischen und internationalen …

mehr

Packshot von die OHNE NO-zzarella

© die OHNE

Käsealternativen

Marcher: „die OHNE“ präsentiert pflanzlichen NO-zzarella

Marcher erweitert die „die OHNE“-Produktrange um eine pflanzliche Mozzarella-Alternative „NO-zzarella“. Der neue pflanzliche NO-zzarella wurde auf Basis von Sonnenblumenöl, Kokosfett, Gewürzen und Johannisbrotkeimmehl entwickelt, wobei die Johannisbrotkeime die Proteinquelle darstellen. Das Produkt eignet sich für zu Hause sowie als vegane Alternative in der Gastronomie. Einsetzbar ist die pflanzliche Käsealternative wie das konventionelle Pendant, beispielsweise für kalte Gerichte mit Tomaten, als Pizza-Belag, für Toast und Sandwiches, am Frühstücksbuffet und alle Gratinier-Gerichte der …

mehr

Gruppenbild von Teilnehmern des Symposium Küche der Zukunft 2024 © BIO AUSTRIA/ ZUKUNFT ESSEN/ Studio ungefiltert

Foodservice & Verpflegung

BIO AUSTRIA und ZUKUNFT ESSEN starten ihre Initiative „Küche der Zukunft“

Die neue österreichische Initiative begleitet Küchen, Schulen, Kindergärten und ganzen Gemeinden für eine pflanzlichere, gesündere Ernährungswende. Der steigende Bedarf nach einem warmen Mittagessen sowie die drängende Notwendigkeit hinsichtlich Nachhaltigkeit und Gesundheit stellen viele Schulen und Kindergärten in vor neue Herausforderungen. Ein innovatives Angebot von BIO AUSTRIA und ZUKUNFT ESSEN soll hier Abhilfe schaffen. Einrichtungen für Gemeinschaftsverpflegung können zukünftig gebündelte Unterstützung von Experten beider Vereine zur Verbesserung des Schul- und Kindergartenessens …

mehr

© cityfoto / backaldrin

Messen & Events

backaldrin veranstaltet die 5. Österreichischen Bäckertage in Asten

Die 5. Österreichischen Bäckertage fanden am 20. und 21. April 2024 in und um die Unternehmenszentrale von backaldrin statt. An beiden Tagen konnten sich Kunden und Partner von aktuellen sowie traditionellen Produkten des Backgrundstoffherstellers ein Bild machen. Und auch vegane Innovationen kamen dabei nicht zu kurz: Mit dem „RührMix vegan“ haben die Konditoren von backaldrin ein Produkt vorgestellt, womit unterschiedlichste Blech- und Formkuchen im Handumdrehen gelingen sollen. Und mit dem …

mehr

© Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Milch- & Molkereialternativen

Müller kündigt die Einführung des neuen „Vegan Mix“ an

Die Molkerei Alois Müller erweitert ihr Vegan-Sortiment um weitere pflanzliche Produktinnovationen. Die Molkerei Alois Müller vergrößert mit der Einführung des neuen Müller Vegan Mix ihr pflanzenbasiertes Produktangebot und adressiert dabei die Trendkategorie Vegan. Die beiden neuen Sorten Müller Vegan Mix Typ Vanille mit Schoko Balls und Müller Vegan Mix Banane mit Schoko Flakes basieren auf Kokosnuss. Ihr 2-Kammer-Becher ist angelehnt an den Müller Klassiker Joghurt mit der Ecke. Die Neuprodukte …

mehr

© faithie - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Forschende der Universität Regensburg untersuchen psychologische Unterschiede zwischen Vegetariern und Veganern

UR-Psychologen der Universität Regensburg haben die essentielle Rolle von Wissen bei der Wahl der Ernährungsform erforscht und untersucht, warum häufig nicht nach diesem Wissen gehandelt wird. Die Anzahl an vegetarisch und vegan lebenden Menschen nimmt immer mehr zu, weshalb sich auch die Wissenschaft verstärkt mit entsprechenden Themen beschäftigt. Vegetarier und Veganer sind sich zwar einerseits ähnlich, weil sie kein Fleisch und keinen Fisch konsumieren – womit sie sich von der …

mehr

© New Africa - stock.adobe.com

Politik & Gesellschaft

Vegane Gesellschaft Österreich: LK will mit Petition gegen kultiviertes Fleisch vom Versagen der Landwirtschaftspolitik ablenken

Im Kärntner Landtag in Österreich wurden jüngst zwei Anträge für ein Verbot von kultiviertem Fleisch diskutiert. Zusätzlich wurde von der Landwirtschaftskammer Steiermark Anfang der Woche eine Petition zu diesem Thema gestartet. Die Vegane Gesellschaft Österreich sieht schwere Versäumnisse in der Landwirtschaftspolitik der letzten Jahre und beurteilt die aktuellen Geschehnisse als billigen Aktionismus in Vorwahlkampfzeiten. „In Österreich sinkt der Verzehr von Fleisch seit über einem Jahrzehnt. Die Anzahl der pflanzlichen Alternativen …

mehr

© kasia2003 - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Österreich: Der VKI testet 162 vegane Käse-Alternativen

Der Test zeigt: Die meisten untersuchten Alternativen haben einen hohen Verarbeitungsgrad. Einer Studie des deutschen Marktforschungsinstituts POSpulse zufolge ist Tierschutz der am häufigsten genannte Grund für den Verzicht auf Milchprodukte, gefolgt von Umwelt- und Klimaschutz sowie Unverträglichkeiten. Doch wie gesund sind Milchersatzprodukte und wie schneiden sie im Vergleich zum tierischen Pendant ab? Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat 162 vegane Käsealternativen (Hartkäse, Feta, Weichkäse, Mozzarella, Frischkäse und Topfen) auf ihre …

mehr

© REWE International AG

Handel & E-Commerce

Pflanzliche Fleischprodukte des Schweizer Pioniers Planted ab sofort bei BILLA

Die österreichische Supermarktkette BILLA wird bis zu elf Fleischalternativprodukte von Planted ins Sortiment nehmen. BILLA setzt auf die laufende Erweiterung seines pflanzlichen Sortiments in all seinen Märkten und begrüßt ab sofort die clean-label Produkte des Schweizer Unternehmens Planted in seinen Regalen. Damit baut BILLA sein Angebot rein pflanzlicher Lebensmittel in Österreich weiter aus. Bis zu elf neue Artikel sind jetzt bei BILLA, BILLA PLUS sowie im BILLA PFLANZILLA Store in …

mehr

kern tec berger käsewurst

© Kern Tec GmbH

Fleisch- und Fischalternativen

Berger-Schinken und Kern Tec präsentieren gemeinsam neue pflanzliche Käsewürste

Berger-Schinken, ein österreichisches Unternehmen mit einer über 130-jährigen Geschichte in der Schinken- und Wurstverarbeitung und das österreichische Upcycling- und Food-Tech-Unternehmen Kern Tec haben mit veganen Käsewürsten ein gemeinsames Produkt auf den Markt gebracht. Die neuen veganen Würstchen werden aus Erbsenprotein hergestellt und enthalten die neueste Innovation von Kern Tec: einen pflanzlichen Käse, der aus upgecycelten Obstkernen hergestellt wird. Dieser neuartige Käse wurde letztes Jahr unter der Kern Tec-Marke „Wunderkern“ in …

mehr

© REWE International AG

Handel & E-Commerce

Greenpeace-Marktcheck: BILLA PLUS bietet bestes Sortiment für Veggie-Brunch

Greenpeace testete das Brunch-Angebot im österreichischen Lebensmittelhandel auf die Kriterien rein pflanzlich, Bio-Qualität und Herkunft – BILLA PLUS geht als Sieger hervor, BILLA belegt dritten Platz. Brunchen erfreut sich in Österreich großer Beliebtheit und wird gerne rein pflanzenbasiert zelebriert. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat im Rahmen ihres aktuellen Marktchecks die größten österreichischen Supermärkte auf ihr Angebot für einen rein pflanzlichen Brunch geprüft. Bewertet wurden Qualitätskriterien wie das Bio-Angebot, die Herkunft der …

mehr

Produktreihe Vemondo

© Lidl

Handel & E-Commerce

Lidl-Eigenmarke verzeichnet über 30 % mehr Absatz nach Preisangleichung

ProVeg sieht in Preisangleichungen einen zielführenden Hebel für die Proteinwende. Die pflanzliche Lidl-Eigenmarke Vemondo hat innerhalb von sechs Monaten eine Absatzsteigerung von über 30 Prozent verzeichnet, berichtete der Lebensmitteleinzelhändler am letzten Mittwoch in Berlin vor Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Dirk Liebenberg, Senior Project Manager Food Industry & Retail bei ProVeg, verantwortet seit zwei Jahren die Preisvergleichsstudie der Ernährungsorganisation: „Die Absatzzahlen von Lidl bestätigen: Der Preis ist ein entscheidender Hebel für …

mehr

© Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG

Geschäftszahlen

Wachstumsreiches Geschäftsjahr für Lidl Österreich mit Ausbau des veganen Sortiments

Lidl Österreich hat seinen Marktanteil seit Dezember 2022 in Österreich um 0,6 % auf 5,9 % gesteigert und generierte im Geschäftsjahr 2023 eine Wertschöpfung von über 1,1 Mrd. Euro für heimische Lebensmittelbetriebe. „Wir sind mit der Entwicklung in unserem Jubiläumsjahr zufrieden. Seit Dezember 2022 haben wir unseren Marktanteil unter allen Lebensmittelhändlern am stärksten gesteigert und sind damit Wachstumssieger. Auch die Kundenfrequenz sowie die Bonsummen sind deutlich gestiegen und wir gewinnen …

mehr