• Clean Meat: New Age Meats sichert sich 25 Millionen Dollar in Serie-A Finanzierungsrunde



    © New Age Meats

    Das in Berkeley, Karlifornien, ansässige Kulturfleischunternehmen New Age Meats gab am Montag bekannt, dass es eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 25 Millionen Dollar erhalten hat, die es dem Unternehmen ermöglichen wird, im nächsten Jahr mit der Produktion seines ersten Produktangebots, einer Reihe von Schweinewürsten, zu beginnen. Angeführt wurde die Runde von Hanwha Solutions aus Südkorea, mit Beteiligungen der bestehenden Investoren SOSV’s IndieBio, TechU Ventures, ff VC und Siddhi Capital

     CEO Brian Spears ist Chemieingenieur und hat das Clean Meat Unternehmen 2018 mitgegründet, nachdem er 12 Jahre lang die Automatisierung von Forschungslabors und der Industrie entwickelt hatte. “Wir wollen einen nachhaltigen und humanen Prozess schaffen, der Fleisch mit den gleichen Aromen und dem gleichen Geruch liefert, wie auf konventionelle Weise”, sagte er gegenüber TechCrunch. “Mit der Unterstützung von Hanwha und unseren anderen Investoren können wir unsere Mission verfolgen, das größte und innovativste Fleischunternehmen der Welt zu werden.”

    Brian Spears, CEO und Mitgründer von New Age Meats © New Age Meats

    Die Serie-A wird es dem Unternehmen ermöglichen, seine Belegschaft zu verdoppeln, die Forschung und Entwicklung zu beschleunigen und eine 20.000 Quadratmeter große Pilotproduktionsanlage in Alameda zu bauen. Die Investition folgt auf eine 7-Millionen-Dollar-Startkapitalrunde, die zuvor von einer Gruppe von Geldgebern aufgebracht wurde.

    Der Markt für zellbasierte Fleischprodukte bietet verschiedenen Prognosen zufolge starke Wachstumschancen für die Zukunft. Angesichts der weltweiten Bemühungen, den Klimawandel zu bekämpfen, wird ein generelles Wachstum der Lebensmitteltechnologiebranche erwartet, wobei insbesondere kultiviertes Fleisch eine Schlüsselrolle spielen soll.

    “Das wachsende Bewusstsein für gesunde Lebensmittel und Tierrechte wird die Nachfrage ebenfalls ankurbeln”, heisst es von Hanwha Solutions. “New Age Meats wird uns mit seiner Expertise in der Nutzung der Zelltechnologie zur Herstellung von kultiviertem Fleisch dabei helfen, unseren Geschäftshorizont zu erweitern.”

    Spears geht davon aus, dass die Produkte des Unternehmens im Jahr 2022 auf den Markt kommen können, sofern die US-amerikanische Gesundheitsbehörde Food and Drug Administration dies genehmigt.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address