• Five Seasons Ventures: Neuer europäischer Fonds für Food-Tech mit knapp 200 Millionen Euro ausgestattet



    © Five Seasons Ventures Sarl

    Das Portfolio des ersten 77-Millionen-Euro-Fonds hat seinen Umsatz in vier Jahren um das 20-fache gesteigert und wird im Jahr 2021 einen Gesamtumsatz von über 350 Millionen Euro erreichen

    Das europäische Food-Tech-Risikokapitalunternehmen Five Seasons Ventures hat den endgültigen Abschluss eines zweiten Fonds in Höhe von 180 Millionen Euro bekannt gegeben. Der neue Fonds II wird weiterhin Investitionen der Serien A und B in die vielversprechendsten europäischen Food-Tech-Unternehmen tätigen, wobei der Schwerpunkt auf schnell wachsenden, verbraucherorientierten Lebensmitteln mit quantifizierbaren ökologischen oder sozialen Auswirkungen liegt. Der Fonds II wurde auf der Grundlage des sehr erfolgreichen Portfolios des Fonds I mit europäischen Food-Tech-Champions aufgelegt.

    Die Investitionsthese von Five Seasons Ventures besteht darin, zu beweisen, dass Food-Tech-Startups genauso schnell wachsen können wie “traditionelle” Tech-Startups. Nur die besten 10 Prozent der Tech-Unternehmen erreichen ein Hyperwachstum, bei dem ein Unternehmen innerhalb von vier Jahren einen Umsatz von 100 Millionen Euro erzielt. Die Portfoliounternehmen des Fonds I von Five Seasons Ventures sind auf dem besten Weg, im Jahr 2021 einen Gesamtumsatz von über 350 Millionen Euro zu erreichen. Das ist mehr als ein 20-faches Wachstum seit 2017 und die Hälfte der Portfolio-Startups gab es vor vier Jahren noch nicht.

    air up
    © air up GmbH

    Ivan Farneti, Co-Founding Partner von Five Seasons Ventures, kommentierte: “Es besteht kein Zweifel, dass Food Tech in Europa gerade einen Boom erlebt. Als wir Five Seasons 2018 gründeten, waren wir der erste VC, der sich auf Food Tech in Europa konzentrierte und wir glauben, dass wir dazu beigetragen haben, diese Anlageklasse attraktiv zu machen. Der Fonds II war schnell überzeichnet, da mehr Investoren sich in der europäischen Food Tech Branche engagieren wollten, die ein hohes Wachstum und eine große Wirkung anstrebt.”

    Niccolò Manzoni, Co-Founding Partner von Five Seasons Ventures, kommentierte: “Food und Food Tech haben die Möglichkeit, zwei der drängendsten Probleme unserer Zeit zu beeinflussen – den Klimawandel und die menschliche Gesundheit. Mit diesem neuen Fonds richten wir unsere Aufmerksamkeit weiterhin auf Lebensmittelunternehmen, die gesündere und sauberere Produkte herstellen, die nachhaltiger produziert und verpackt werden, mit kürzeren Lieferketten und weniger Emissionen.”

    Die Lebensmitteltechnologie hat in Europa ein exponentielles Wachstum erfahren. Im Jahr 2020 wurden 3 Mrd. EUR in europäische Food-Tech-Unternehmen investiert. Die Pandemie hat die Verbrauchernachfrage weiter beschleunigt, da sich der Trend hin zu elektronischen Lebensmittellieferungen und Direktvertrieb von Lebensmitteln verlagert hat und das Interesse an gesunden Lebensmitteln und Ernährung gestiegen ist.

    this logo
    © THIS / Thurstons Butchers

    Das Portfolio von Five Seasons Ventures wird von diesem Wachstum weiter profitieren. Das Team unterstützte Unternehmen wie Butternut Box, das erste Direktvertriebsunternehmen für frisches Hundefutter in Europa, und Air-Up, das am schnellsten wachsende Food-Tech-Unternehmen in Europa, das eine wiederverwendbare, intelligente Wasserflasche vertreibt, die über einen Retro-Nasenduft Geschmack liefert. Der Fonds I war auch der erste Investor in This, der führenden Marke für pflanzliche Fleischalternativen im Vereinigten Königreich.

    Insgesamt hat Five Seasons Ventures 14 Unternehmen in sechs europäischen Ländern unterstützt: Deutschland, Frankreich, Italien, Portugal, die Schweiz und das Vereinigte Königreich.

    Seit 2018 ist Five Seasons Ventures auf ein neunköpfiges Team angewachsen. Zuletzt wurde ein Head of Impact and Sustainable Investing eingestellt, der neben dem Investmentteam arbeitet und alle Portfoliounternehmen mit seiner Erfahrung unterstützt. Er hilft ihnen, die positiven und nachhaltigen Auswirkungen, die sie auf die Umwelt und die Gesellschaft haben, zu quantifizieren und zu steigern.

    Five Seasons Ventures hat kürzlich seinen 2020 Impact Report veröffentlicht, der das Engagement seiner Portfoliounternehmen für die Erreichung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung aufzeigt. Der Bericht zeigt die führende Rolle von Five Seasons Ventures bei der Unterstützung seines Portfolios in diesem Prozess durch Praxisaustausch, wissenschaftliche Berichterstattung und ständige Leistungsberatung. Zu den Ergebnissen gehören 2 Millionen Kilogramm vermiedene Lebensmittelabfälle und 20 Millionen Kilogramm reduzierte CO2-Emissionen entlang der Lieferkette, wobei 60 Prozent aller Lieferungen des Portfolios bereits klimaneutral sind.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.fiveseasons.vc.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address