• HAFERKATER startet Investitionsrunde bei Invesdor



    © Haferkater GmbH

    Das Porridge-Unternehmen gibt Einzelinvestoren die Chance, in einen gesunden Start in den Tag zu investieren

    Das Berliner Unternehmen Haferkater startet ab dem 11. Januar eine Investitionsrunde auf der Online-Plattform Invesdor. Das Unternehmen spricht interessierte Anleger an, die nach Investmentmöglichkeiten suchen. Die Berliner ermöglichen damit auch Einzelpersonen, vom Wachstum von Haferkater zu profitieren, die gesunde Frühstücksalternative zu Brötchen & Co. überall zu etablieren und gleichzeitig nachhaltig und gesund größer zu werden. Das Kapital soll in den Franchiseausbau und in der Erweiterung des Retail-Sortiments fließen.

    Die Laufzeit des Investments beträgt 5 Jahre und ist mit 7,75% verzinst. Das Mindestinvest beträgt 250€. Die ersten 50 Investorinnen und Investoren erhalten als zusätzlichen Anreiz HAFERKATER-Geschenkboxen.

    Co-Geschäftsführer Leandro Burguete erklärt: „Unsere erste Invesdor-Kampagne mit einem Finanzierungsziel von 300.000€ wurde 2019 schon nach knapp einer Stunde erfolgreich abgeschlossen, wir sind gespannt, wie schnell sich die Crowd dieses Mal für Haferkater begeistert.”

    veganes porridge
    © Uplegger

    Weitere Expansion geplant

    Haferkater setzt den Expansionskurs auch 2022 fort: Im Dezember meldete das Start-Up seine 12. Unit gemeinsam mit einem Franchisepartner im Bhf Berlin-Ostkreuz eröffnet zu haben. Zahlreiche Standort-Eröffnungen mit Franchisepartnern sind 2022 geplant. Den Start macht dabei die Store-Eröffnung im Mainzer Hbf im Frühjahr 2022. Zudem launcht das Unternehmen im Februar 2022 den neuen Webshop, auf dem es zukünftig online seine Retailprodukte vertreiben wird.

    Haferkater Gründerteam
    Die Haferkater-Geschäftsführer (v.l.n.r.): Leandro Burguete, Anna Schubert und Levin Siert © Haferkater GmbH

    HAFERKATER, Gewinner des WeltverbEsserer-Wettbewerbs 2021, steht für eine Veränderung des Frühstückmarktes. 2014 gegründet, fokussiert sich das Start-Up auf Hafer: In den Stores avanciert der Take-Away-Porridge zum Verkaufserfolg für Städter, Pendler und Reisende. Das Traditionsgericht wird modern interpretiert und dafür wurde das vegetarische Konzept HAFERKATER mehrfach ausgezeichnet. Seit 2019 wächst die Marke hauptsächlich durch die Zusammenarbeit mit selbstständigen Franchisepartnerinnen und -partnern.

    Die Eroberung des Lebensmitteleinzelhandels mit innovativen Haferprodukten wird von der Tochtergesellschaft HAFERKATER Retail GmbH vorangetrieben. Bereits im Herbst 2020 startete sie mit ihrer ersten Produktinnovation, „Porridge & Toppings”, in ausgewählten Biomärkten. Der deutschlandweite Rollout erfolgte 2021.

    Mehr Infos zur Kampagne gibt es hier: www.invesdor.de.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews