• Hooray Foods sichert sich 2,7 Millionen Dollar Finanzierung



    HoorayFoods logo
    © Hooray Foods

    Hooray Foods will die Produktion ausweiten, um die steigende Nachfrage zu befriedigen und die Produktentwicklung zu beschleunigen

    Hooray Foods, ein Unternehmen, das Speck auf Pflanzenbasis herstellt, gab heute bekannt, dass es eine strategische Finanzierung von mehr als 2,7 Millionen Dollar erhalten hat. Zu den neuen strategischen Investoren gehören David Hoffmann, der frühere CEO von Dunkin’, Lyra Growth Partners, sowie bestehende Investoren, darunter Evolution VC Partners, Gaingels und Sand Hill Angels.

    “Ich freue mich darauf, das Unternehmen bei der weiteren Expansion zu begleiten. Nachdem ich in meinen früheren Funktionen bei bekannten Fast-Food-Marken die landesweite Attraktivität von Fleischalternativen erlebt habe, bin ich zuversichtlich, dass der pflanzliche Speck von Hooray Foods ein Muss auf den Speisekarten von Tausenden von Schnellrestaurants und Restaurants werden wird” –  David Hoffmann.

    “Es ist aufregend zu sehen, dass der Speck von Hooray von Verbrauchern, die gesündere Alternativen zu tierischen Produkten suchen, so gut angenommen wird, wie das schnelle Wachstum seit der Einführung vor nur einem Jahr auf fast 1.000 Geschäfte, in denen das Produkt erhältlich ist, beweist” – Gregg Smith, Gründer von Evolution VC Partners.

    HoorayFoods-product
    © Hooray Foods

    Wie Hooray Foods die Finanzierung nutzen möchte:

    Die neuen Finanzmittel werden es dem Unternehmen ermöglichen, die Produktion zu steigern, um mit der wachsenden Nachfrage Schritt zu halten. Seit dem Start vor einem Jahr hat das Unternehmen mehr als 2 Millionen Speckstreifen verkauft, ist landesweit bei Whole Foods Market expandiert und ist Anfang dieses Monats nach Kanada gekommen.

    Hooray Foods wird das Startkapital auch nutzen, um im nächsten Jahr eine verbesserte Version seines pflanzlichen Bacons auf den Markt zu bringen. Darüber hinaus werden die Gelder die Weiterentwicklung der proprietären Emulsionsbildungstechnologie des Unternehmens in neuen Produkten unterstützen, die entscheidend dazu beigetragen hat, dass sich der Speck von anderen fleischfreien Produkten abhebt und den Geschmack und die Textur von echtem Speck nachbildet.

    “Die Änderung unserer Ernährung, insbesondere die Reduzierung des Konsums von tierischen Proteinen, ist der einfachste Schritt, den jeder tun kann, um den Klimawandel zu verlangsamen. Hooray ist dazu da, diese Umstellung mit Freude und Genuss zu gestalten. Wir sind so dankbar, dass wir die Unterstützung von vielen Investoren haben, um sicherzustellen, dass die Verbraucher Zugang zu pflanzlichen Optionen haben, die genauso gut sind wie die Echten”, sagt Sri Artham, Gründer von Hooray Foods

    Um mehr über den pflanzlichen Speck von Hooray Foods zu erfahren, besuchen Sie hoorayfoods.com.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews