• Japan: Spiber Inc. schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 312 Millionen Dollar ab



    © Spiber Inc.

    Das internationale Private-Equity-Unternehmen Carlyle gab am Mittwoch bekannt, dass es eine Finanzierungsrunde in Höhe von 312 Millionen Dollar für das japanische Biotech-Unternehmen Spiber Inc. geleitet hat

    Spiber stellt durch mikrobielle Fermentation pflanzliche Proteinpolymere her, die zu tier- und plastikfreien Fasern für Kleidung, Autoteile und andere Zwecke versponnen werden können. Die Beteiligung von Carlyle an dem japanischen Unternehmen in Höhe von 10 Milliarden Yen (91 Millionen USD) ist die erste Minderheitsbeteiligung der Gruppe an einem nicht börsennotierten Startup-Unternehmen in Japan, ein Land, in dem das Finanzierungsvolumen von Start-ups stark zunimmt.

    © Spiber Inc.

    Die Finanzierungsrunde, an der sich auch die Fondsmanager Fidelity und Baillie Gifford beteiligen, wird durch eine Kombination aus der Zuteilung neuer Aktien und einer Kapitalinfusion mit einer Bewertung von rund 135 Mrd. Yen (1,22 Mrd. USD) erfolgen.

    Das 14 Jahre alte Unternehmen plant, den Erlös für den Bau einer Massenproduktionsanlage in Iowa zu verwenden und sich auf einen Börsengang vorzubereiten, den es in einigen Jahren anstrebt, sagte Mitgründer Kazuhide Sekiyama in einem Interview mit Reuters.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address