• Novo Farina erhält 3 Millionen GBP zur Expansion mit pflanzlichem Erbsenprotein



    © Novofarina

    In einer Zeit, in der die Nachfrage der Verbraucher nach nachhaltigen Fleischersatzprodukten stark zunimmt, hat die pflanzliche Marke Novo Farina aus Norfolk bekannt gegeben, mehr als 3 Millionen GBP von privaten Investoren erhalten zu haben, um ihre nächste Entwicklungsphase zu finanzieren.

    Die Runde wurde von dem Milliardär Richard Koch angeführt, der mit seinem Engagement als Investor hinter vielen großen Unternehmenserfolgen steht. Er sagte: “Ich bin hocherfreut in Novo Farina zu investieren, das eine einzigartige Serie gesunder und ökologischer Lebensmittelprodukte anbietet und ein großartiges Pionier- und Startup-Unternehmen ist.”

    Novo Farina verwendet ganze gelbe Erbsen, um einen nachhaltigen, sehr nahrhaften und preisgekrönten Ersatz für Fleisch und weizenbasierte Zutaten für die Lebensmittelindustrie, Lebensmitteldienstleister und den Einzelhandel zu produzieren. Dr. Chris Harrison, Managing Director von Novo Farina, kommentierte: “Wir sind hocherfreut, denn das Vertrauen der Investoren in Novo Farina bedeutet, dass wir die Produktion erhöhen und in größere und bessere Räumlichkeiten umziehen können, die uns Raum für zukünftige Expansion geben, um mit der Nachfrage nach unseren einzigartigen Erbsenmehl- und Proteinprodukten Schritt zu halten.”

    Das Hauptprodukt des Unternehmens, Novo-Tex, ist ein texturiertes Erbsenprotein, das als Fleischersatz für pflanzliche Burger, Würstchen und andere Produkte entwickelt wurde. Weitere Produkte des Unternehmens sind Erbsenmehl und Erbsenbrösel. Alle Produkte sind glutenfrei und vegan. Novo Farina möchte den gesamten Prozess “vom Bauernhof bis zum fertigen Mehl” vereinen, indem es das Saatgut nach Möglichkeit von britischen Lieferanten bezieht, seine Ernte in Norfolk und Suffolk anbaut und in seiner Fabrik in Norwich verarbeitet.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address