Marktbericht: Globaler Erbsenprotein-Markt erwartet weiterhin starke Wachstumszahlen

Marktbericht globaler Erbsenprotein-Markt
© Allied Market Research
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Wie eine aktuelle Marktanalyse von Allied Market Research prognostiziert, wird der globale Markt für Erbsenprotein bis 2025 einen Wert von 176 Mio. US-Dollar erreichen. Das entspricht einem Wachstum von 32,6% im Zeitraum 2018-2025 und einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 7,7%. 

Faktoren wie die anwachsende Weltbevölkerung, das steigende Gesundheitsbewusstsein und die steigenden Einführungen innovativer Produkte treiben das Wachstum des Erbsenprotein-Marktes voran. Nordamerika ist der aktuell wert- und volumenmäßig größte Markt. Das stärkste Wachstum für den Prognosezeitraum 2018-2025 wird für die Asien-Pazifik-Region vorhergesagt. Dort wird eine Wachstumsrate von ganzen 25% erwartet, die insbesondere durch Länder wie China, Japan und Australien getragen wird.

Erbsenproteinisolat machte 2017 den größten Teil des Industrieumsatzes aus. Das Marktsegment wird voraussichtlich mit einer Wachtumsrate von 22,8% wachsen. Isolate enthalten einen Proteingehalt von ca. 95% und werden u.a als Proteinquelle in der Sporternährungsindustrie eingesetzt. Es wird erwartet, dass die Expansion des Sporternährungssektors in entwickelten Ländern wie den USA, Deutschland und Großbritannien den Produktverbrauch in den kommenden Jahren weiter steigern wird. Ebenso wird für die Produktsegmente Erbsenprotein-Konzentrat und texturiertes Erbsenprotein ein Marktwachstum vorhergesagt.

Laut Bericht wird zudem erwartet, dass das Segment Nahrungsergänzungsmittel mit einer Wachstumsrate von 24,2% im Prognosezeitraum das am schnellsten wachsende Segment für Erbsenprotein sein wird. Merkmale wie ein hohes Aminosäureprofil, eine ausgezeichnete Emulgierung, gute Wasserbindeeigenschaften und eine hohe Löslichkeit haben die Akzeptanz in Lebensmitteln in den letzten Jahren erhöht und werden so auch künftig zum Marktwachstum beitragen.

Erbsenprotein aus grünen und gelben Erbsen enthält alle essentiellen Aminosäuren, die für eine gesunde Körperfunktion erforderlich sind. Es ist zu 100% vegan und laktosefrei und eignet sich daher besonders gut auch für Menschen mit Allergien oder Unverträglichkeiten. Das günstige Nährwertprofil von Erbsenproteinen, die hohe Nachfrage nach pflanzlichen Proteinen durch die stetig wachsende vegane Bevölkerung und das Wachstum in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie fördern das Wachstum des globalen Erbsenprotein-Marktes. Auch die steigende Nachfrage nach Sporternährungs- und Gewichtsmanagementprodukten auf Basis von Erbsenprotein und die zunehmende Verwendung von Erbsenproteinen als alternative Proteinquelle für Heimtiernahrung haben neue Möglichkeiten auf dem Markt eröffnet. Herausforderungen bei Produktformulierungen, die Marktdurchdringung anderer veganer Proteinquellen und ein noch ausbaufähiges Bewusstsein bei Verbrauchern bieten weiteren Raum für Entwicklungspotential.

Die wichtigsten Akteure auf dem Erbsenprotein-Markt sind A&B Ingredients, Roquette Freres Le Romarin, Burcon Nutrascience Corporation, Cosucra Groupe Warcoing SA, Glanbia, Plc, Nutri-Pea Limited, Sotexpro SA, Axiom Foods, Inc. , Farbest Brands/Farbest-Tallman Foods Corporation und Shandong Jianyuan Foods Co. Ltd.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)