• USA: immi erhält 3,8 Millionen Dollar Finanzierung



    © immi

    Das Unternehmen immi hat den erfolgreichen Abschluss einer Seed-Runde in Höhe von 3,8 Millionen Dollar bekannt gegeben. Die aktuelle Finanzierungsrunde wurde unter der Leitung von Siddhi Capital abgeschlossen.

    Immi hat während der Corona-Pandemie die weltweit ersten kohlenhydratarmen, proteinreichen und zu 100 % pflanzlichen Instant-Ramen auf den Markt gebracht. Die Kapitalerhöhung geht einher mit der Einführung einer völlig neuen Produktrezeptur, die den traditionellen Instant-Ramen nachempfunden werden soll.

    © immi

    Das Segment der Instant-Nudeln ist eine 46-Milliarden-Dollar-Industrie, in die immi bereits vorgedrungen ist. Die Marke plant, ihren Marktanteil mit dem anstehenden Relaunch zu vergrößern, da sie diesen neuen Kapitalzufluss in die Produktentwicklung und Kundenakquise investieren möchte. Der Produktrelaunch soll den Geschmack, die Textur und die “Schlürfbarkeit” der Brühe verbessern und enthält mehr Ballaststoffe für eine bessere Darmgesundheit, weniger Kohlenhydrate und bietet ein völlig neues Mundgefühl.

    “Die Begeisterung und der Zuspruch für immi und die “Better-for-you”-Ramen waren bei unserer ersten Markteinführung unglaublich. Während wir uns weiterentwickeln und auf das Feedback unserer Kunden hören, werden wir diese Anschubfinanzierung nutzen, um ein Produkt zu perfektionieren, das nicht nur nahrhaft ist, sondern sich auch nicht von dem köstlichen Geschmack traditioneller Instant-Ramen unterscheiden lässt”, erklärt Kevin Lee, Mitgründer von immi.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address