• Australien: Wide Open Agriculture beschafft Kapital in Höhe von $20 Millionen AUD



    wide open agriculture Invest Investment Finanzierung Kapital
    © duncanandison – stock.adobe.com

    Wide Open Agriculture beschafft Kapital in Höhe von 20 Millionen AUD für den Einstieg in die Produktion von Produkten auf pflanzlicher Basis

    Wide Open Agriculture (WOA) freut sich, den Erhalt bindender Verpflichtungen von institutionellen und großen Investoren zur Kapitalbeschaffung von $20 Millionen AUD (vor Emissionskosten) durch Platzierung einer einzigen Tranche (Platzierung) bekannt zu geben. Im Rahmen der Platzierung wird das Unternehmen ungefähr 26,7 Millionen neue, voll eingezahlte Stammaktien zu einem Ausgabepreis von 0,75 AUD pro Aktie ausgeben (Platzierungsaktien).

    Die Platzierung wurde von neuen und bestehenden Aktionären des Unternehmens stark unterstützt und das Unternehmen freut sich, eine Reihe qualitativ hochwertiger institutioneller Investoren für WOAs Aktienregister gewonnen zu haben. Die Platzierung ist eine weitere Validierung dafür, dass Investoren die Erfolgsbilanz des Unternehmens, Erträge zu steigern, neue regenerative Nahrungs- und Getränkeprodukte auf den Markt zu bringen und Marktanteile zu gewinnen, anerkennen.

    Das Unternehmen wird außerdem den bestehenden Aktionären des Unternehmens einen Aktienkaufplan (“SPP”) anbieten, um bis zu 2,0 Mio. AUD$ aufzubringen. Im Rahmen des SPP werden bestehende, berechtigte WOA-Aktionäre die Möglichkeit erhalten, weitere Aktien bis zu einem Maximalbetrag von 30.000 AUD pro berechtigtem Aktionär zu erwerben, zu dem gleichen Ausgabepreis wie die im Rahmen der Platzierung ausgegebenen Aktien, d. h. 0,75 AUD pro Aktie.

    Während der letzten 12 Monate beschleunigte das Unternehmen die Umsatzgenerierung, unterzeichnete Vertriebsvereinbarungen, entwickelte neue Produkte und verpflichtete sich zum Wettbewerb im Bereich pflanzlicher Nahrungsprodukte mit regenerativem Hafer und Lupinen. Erste Rückmeldungen zu diesen Initiativen waren ausgezeichnet und der erste Erfolg dieser Initiativen zeigt sich in wachsenden Umsatzahlen für Hafermilch und dem Nachweis, dass Lupinen-Protein in Dirty Clean Foods Milch-Prototypen mit hohem Proteingehalt integriert werden kann.

    Dirty Clean Food OATup
    © Dirty Clean Food

    Wide Open Agriculture: “Finanzmittel werden zur weiteren Durchdringung des pflanzlichen Sektors benutzt”

    Die Finanzmittel aus der Platzierung und dem SPP werden hauptsächlich dafür verwendet werden, Wide Open Agricultures Durchdringung des schnellwachsenden pflanzlichen Nahrungsmittel-, Getränke und Proteinsektors zu beschleunigen.

    WOAs Managing Director Ben Cole kommentierte: “In den letzten sieben Jahren haben wir Wide Open Agriculture so positioniert, dass es mit der Nachfrage der weltweiten Verbraucher nach gesunden, nährstoffreichen Lebensmitteln und Getränken, die den Planeten regenerieren, schnell wächst. In den letzten 12 Monaten haben wir das Unternehmen fest als ein führendes Unternehmen im Bereich regenerativer Nahrungsmittel und Agrarwirtschaft etabliert. Wir wissen, dass dieses Segment mit der Erweiterung unserer pflanzlichen Angebote unserem Ziel der Regeneration entspricht und einen der am schnellsten wachsenden und attraktivsten Marktbereiche in der Nahrungsmittelindustrie darstellt. Wir schätzen die Unterstützung durch unsere bestehenden und neuen Aktionäre. Die Kapitalbeschaffung wird uns erlauben, unsere Geschäftsbereiche Hafermilch und funktionelles Protein weiterzuentwickeln und die Marke Dirty Clean Food in Australien und Südostasien auszubauen.”

    Weitere Informationen unter www.wideopenagriculture.com.au.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address