Marketing & Medien

Revo Foods startet neue Werbekampagne im Rahmen von Produktlaunch

revo foods kampagne
© Revo Foods

Obwohl die Überfischung der Meere vielen Menschen bereits geläufig ist, hat sich Revo Foods gefragt, wie man noch effizienter auf nachhaltigere Alternativen aufmerksam machen kann.

Das Wiener Startup Revo Foods hat in seiner neuen Werbekampagne einen Fisch „wieder zum Leben erweckt“ und zusammen mit dem Künstler Raffael Strasser ein Kunstwerk am Wiener Votivpark enthüllt. Bei der Aktion wurden Fisch-Gräten mittels Graffiti auf eine Plakatfläche aufgetragen und der Fisch nach und nach wieder in seiner ganzen Form gemalt. Die Aktion soll auf die Probleme der Überfischung und auf vorhandene Alternativen aufmerksam machen.

Gerettete Fische – Nachhaltigkeit

Im Rahmen der Aktion wurde erst darauf hingewiesen, dass jedes Jahr 2.7 Millionen Tonnen Lachs verspeist werden. Darunter ist das Bild von Fischgräten erkennbar. Anschließend wurde der Fisch wieder mit Leben erfüllt und in seiner ganzen Form dargestellt, bis schlussendlich die Information sichtbar wird, dass durch Alternativprodukte von Revo Foods bereits 7800 Lachse gerettet wurden.

Lachs ist einer der meistkonsumierten Fische der Welt und die Produktion geht mit erheblichen negativen Umweltauswirkungen einher. Die gesamte Fischerei ist jährlich für etwa 207 Millionen Tonnen CO2 verantwortlich und Überfischung kann zum Kollaps ganzer Fischpopulationen führen. Die Produkte von Revo Foods verbrauchen nach frühen Berechnungen jedoch bis zu 70% weniger CO2 und kommen ganz ohne Überfischung aus.

Aktion im Rahmen von neuem Produktlaunch

Die Aktion fand im Rahmen des neuen Produkt-Releases von Revo Foods statt, bei welcher 3 neue Produkte vorgestellt wurden. Dabei handelt es sich um pflanzenbasierte Alternativen zu Gravlax, Lachsaufstrich und Thunfischaufstrich. Die Aktion konnte Revo Foods in Zusammenarbeit mit der Gewista realisieren, die Aktion wird im Laufe der Zusammenarbeit bei mehreren Werbe-Awards eingereicht.

Hintergrund Startup und Künstler

Raffael Strasser ist Künstler, Designer und Aktivist er setzt sich leidenschaftlich für Tierschutz ein und entwickelte das künstlerische Konzept für die Aktion. Revo Foods entwickelt neue pflanzlichen Fisch-Alternatives, beispielsweise Räucherlachs oder Thunfisch-Aufstrich. Die Produkte sind bereits an über 3000 Verkaufsstandorten in 20 europäischen Ländern erhältlich. Das Startup erhielt im vergangenen Jahr eine Risiko-Kapitalfinanzierung von über 4 Mill EUR.

Weitere Informationen auf www.revo-foods.com.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.