• Gemeinsam vegan – ROSSMANN ermutigt zur Teilnahme am Veganuary



    rossmann nimmt am veganuary teil
    © Dirk Rossmann GmbH

    Zu Beginn des Jahres schließt sich ROSSMANN dem Aufruf der Organisation Veganuary an. Mit der Marke enerBiO ermutigt das Unternehmen Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen, sich im Januar gemeinsam vegan zu ernähren. ROSSMANN nimmt zum dritten Mal in Folge an der Initiative teil.

    Eine alternative Ernährungsweise kann sowohl einfach in der Umsetzung als auch vielfältig auf dem Teller sein. Was sie nicht bedeutet: Verzicht und hohen Aufwand. Vielmehr trägt eine vegane Ernährung zur Gesundheit der Menschen, zum Umwelt- und Tierschutz bei. Auch Raoul Roßmann, Geschäftsführer, sieht die zahlreichen positiven Effekte: „Der Veganuary kann den Anstoß geben, um sich mit der eigenen Ernährung auseinanderzusetzen. Ein bewusster Umgang mit tierischen Produkten ist wichtig – für uns persönlich und auch für unsere Erde. Denn achtsame Ernährung kann nicht nur die Gesundheit fördern, sondern auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.“

    Das breite Sortiment der ROSSMANN-Marke enerBiO zeigt, wie vielfältig vegane Ernährung sein kann. Von insgesamt 370 enerBiO Produkte sind bereits zahlreiche vegan – eine Vielzahl ist zudem gluten- und laktosefrei. Passend zum Kennenlernen für alle Interessierten, die am Veganuary teilnehmen möchten, gibt es vom 3. bis zum 23. Januar 2022 eine Rabattaktion auf Fleischalternativen, vegane Pasta und Riegel von enerBiO. Auf der Webseite rossmann.de/veganuary haben Kunden vom 03. bis zum 16. Januar zudem die Chance, eine Veganuary Probierbox zu gewinnen.

    In den ROSSMANN-Filialen deutschlandweit und online finden die Kunden neben enerBiO zusätzlich eine große Auswahl an unterschiedlichsten Bio-Produkten.

    Weitere Information zur Teilnahme am Veganuary sowie leckere Rezeptideen finden Sie auf https://www.rossmann.de/de/neu/veganuary.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address