Der globale Markt für verarbeitetes Gemüse zeigt robuste Wachstumszahlen

Graf, Wachstum, Nachfrage
© denphumi - stock.adobe.com

Das Marktforschungsunternehmen Technavio stellte vor kurzem eine neue Analyse und Prognose zum globalen Markt für verarbeitetes Gemüse zur Verfügung. Laut Technavio könnte der Markt im Prognosezeitraum 2020-2024 jährlich um bis zu 11% anwachsen, was einem Gesamtwachstum von circa 60,49 Milliarden USD für die nächsten vier Jahre bedeuten würde. Den Analysten zufolge, wirkt sich auch die aktuelle Covid-19 Pandemie positiv auf das Marktwachstum aus.

Die weltweiten Maßnahmen und Ausgangssperren haben dazu geführt, dass die Verbraucher verstärkt Nahrungsmittel wie verarbeitetes Gemüse auf Vorrat kaufen. Viele Einzelhändler, insbesondere im Onlinebereich, setzen derzeit verstärkt auf die Lieferung solcher Gemüseprodukte.

Lebensmittel fermentiert eingemacht gemüse
© scerpica – adobe.stock

Verarbeitetes Gemüse kann über einen längeren Zeitraum ohne Nährstoffverlust gelagert werden. Faktoren wie ein verbesserter Marktzugang für Verkäufer und Verbraucher, veränderte Verbraucherpräferenzen, das starke Einzelhandelsnetz zwischen Herstellern und Händlern und eine Kombination aus verbesserter Logistik und Lagerung, haben in den letzten Jahren sowohl die Nachfrage als auch die Verfügbarkeit von verarbeiteten Lebensmitteln erhöht. Ein weiterer Treiber des Marktes ist die steigende Nachfrage nach vegetarischen und veganen Lebensmitteln.

Zu den größten Anbietern am Markt zählen derzeit Amazon, B&G Foods, Conagra Brands, Cooperatie Koninklijke Cosun UA und Del Monte Pacific. Der Bericht liefert einen detaillierten Ausblick auf die einzelnen Segmente des Marktes für den Prognosezeitraum 2020-2024. Außerdem beleuchtet er die Entwicklungen in einzelnen Weltregionen wie Asia-Pazifik, Nordamerika, Europa oder Südamerika.

Der Forschungsbericht von Technavio bietet darüber hinaus detaillierte Einblicke bezüglich der Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf die Branche, sowohl auf regionaler Ebene als auch auf die nachfolgenden Lieferketten. Weitere Informationen finden Sie unter www.technavio.com.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)