Globaler Markt für pflanzliche Getränke: Vielfältige Ernährungsvorteile steigern den Konsum

Markt Studie Prognose Analyse
© everythingpossible - stock-adobe.com

Wie ein aktueller Marktbericht von Persistence Market Research (PMR) zeigt, wird die weltweite Nachfrage nach pflanzlichen Getränken aufgrund des steigenden Gesundheits- und Wellnessbewusstseins der Verbraucher deutlich steigen. Der globale Markt für pflanzliche Getränke soll demnach bis 2028 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von über 6% zulegen.

Das Wachstum bei pflanzlichen Getränken wird laut Bericht nach wie vor durch den allgegenwärtigen Trend zu Veganismus und Flexitarismus beeinflusst. Die steigende Tendenz zur pflanzlichen Ernährung schafft günstige Voraussetzungen für das Wachstum des Marktes. Darüber hinaus nehmen Nahrungsmittelallergien und Laktoseintoleranzen zu, was ebenfalls das Wachstum des Marktes für pflanzliche Getränke fördert.

Laut der PMR-Studie werden sich die Verbraucher auch in Zukunft zunehmend für pflanzliche Milchalternativen entscheiden. Der Bericht schätzt das globale Marktvolumen bis Ende 2028 auf über 25,5 Mrd. USD. Milchalternativen wie Sojamilch, Mandelmilch, Reismilch, Hafermilch, Kokosmilch und Cashewmilch sind sehr beliebt, wobei die Nachfrage von Region zu Region allerdings sehr unterschiedlich ist. Dementsprechend konkurrieren die Marktteilnehmer darum, Milchalternativen in innovativen Geschmacksrichtungen anzubieten, um die Nachfrage der Verbraucher nach “Geschmack und Wellness” zu befriedigen.

Laut PMR-Bericht werden die organischen pflanzlichen Getränke die herkömmlichen Varianten sogar noch übertreffen und Verbraucher richten ihren Fokus zunehmend auf Bio-Produkte. Die hohe Qualität in Kombination mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen bleibt eines der wichtigsten Verkaufsargumente für pflanzliche Bio-Getränke, wobei die globale Nachfrage hier bis 2028 bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von über 7% liegen dürfte. Darüber hinaus ist der Umsatzanstieg bei pflanzlichen Bio-Getränken auch auf die positivere Wahrnehmung der Verbraucher über biologisch angebaute und produzierte Lebensmittel & Getränke zurückzuführen.

Nordamerika, Westeuropa und APEJ (Asien-Pazifik ohne Japan) machen mehr als 79,5% des globalen Marktes für pflanzliche Getränke aus. Die steigenden Präferenzen für eine gesunde Ernährung und Fragen des Tierschutzes sind wichtige Gründe für das Wachstum des Marktes in diesen Regionen.

plant-based milk beverage drink
© alex9500 – stock-adobe.com

Dem PMR-Bericht zufolge wollen die Produzenten in den Schwellenländern vor allem das noch ungenutzte Potenzial nutzen, da es sich häufig um noch unterversorgte Märkte mit einem fortschreitenden Wachstum des Pro-Kopf-Einkommens der Verbraucher handelt. Laut Studie steigern auch hier die sich ändernden Ernährungsgewohnheiten der Verbraucher die Nachfrage nach gesünderen Alternativen, wie z.B. pflanzlichen Getränken. Global gesehen verschiebt sich die Nachfrage bei Erfrischungsgetränken, kohlensäurehaltigen Getränken und Energy Drinks hin zu pflanzenbasierten Getränken.

Die verschiedenen Produzenten von pflanzlichen Getränken konzentrieren sich deshalb verstärkt auf neue Innovationen, um die Attraktivität ihrer Produkte zu steigern. Viele Produzenten agieren dabei länder- und kulturübergreifend, was dazu beiträgt, ihre Position auf dem Markt für pflanzliche Getränke zu festigen.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.