Bewerbungsfrist gestartet: Fi Europe Innovation Awards und Fi Global Startup Innovation Challenge

© Informa Markets

Auch in diesem Jahr zeichnet der Messeveranstalter Informa Markets im Rahmen der Food ingredients (Fi) & Health ingredients (Hi) Europe Anfang Dezember Unternehmen und Organisationen für bahnbrechende Neuheiten mit den Fi Europe Innovation Awards aus. Die Awards gelten als renommierteste Auszeichnung der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Sie werden in neun Kategorien verliehen, die sich an den aktuellen Trends der Branche orientieren. Die Fi Global Startup Innovation Challenge gibt Newcomern die Chance, ihre Ideen einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. Die Bewerbungsfrist für die Startup Innovation Challenge läuft bis zum 18. September, für die Awards bis zum 25. September 2020.

Aus allen Einreichungen für den Fi Europe Innovation Award wählt eine Fachjury aus Industrieexperten, darunter Unternehmensvertreter, Marktanalysten und Fachjournalisten, die Finalisten aus. Die Teilnehmer der Endrunde präsentieren sich in einem finalen Pitch der achtköpfigen Jury unter Prof. Colin Dennis, Kuratoriumsvorsitzender der British Nutrition Foundation (BNF).

© Informa Markets

„Gerade auch in der Lebensmitteindustrie ist Innovation der Schlüssel zum Erfolg. Ernährung und Gesundheit generell sowie Themen wie Nachhaltigkeit, Vielfalt und Inklusivität sind heute wichtig wie nie. Die Fi Europe Innovation Awards würdigen die vielen spannenden Entwicklungen in all diesen Bereichen. Ich freue mich sehr auf die Neuheiten 2020 – sie sind beispielshaft für das rasante Innovationstempo in diesem Sektor“, so Colin Dennis. 

Drei der neun Kategorien der Fi Europe Innovation Awards sind neu, darunter erstmals der People’s Choice Innovation Award:

  • Neu: Health Innovation Award für Inhaltsstoffe und Anwendungen, die nachweislich gesundheitsfördernd wirken.
  • Neu: Sensory Innovation Award für Inhaltsstoffe oder Prozesslösungen, die die Sensorik von Lebensmittel optimieren.
  • Neu: People’s Choice Innovation Award – der Publikumspreis, für den die Messesucher aus der Riege aller Finalisten ihre Favoriten küren.
  • Future of Nutrition Award für Pionierleistungen, die die Gesundheit der Verbraucher in den kommenden fünf Jahren maßgeblich verbessern können.
  • Clean Label & Natural Innovation Award für Clean Label-Zutaten oder Prozesslösungen.
  • Plant-based Innovation Award für sensorische und ernährungsphysiologisch überzeugende pflanzliche Zutaten oder Applikationen.
  • Food Tech Innovation Award für zukunftsweisende Neuheiten aus den Bereichen Prozesstechnik, Verarbeitung, Verpackung und Abfallvermeidung.
  • Sustainability Innovation Award für eine Lieferkette, die ökologisch, wirtschaftlich und sozial nachhaltig ausgerichtet ist.
  • Diversity & Inclusion Innovation Award für ein gleichberechtigtes Arbeitsumfeld, unabhängig von Geschlecht, Religion, sexueller Orientierung oder Behinderungen.

Bevorzugt werden bei den Einreichungen dabei Neuheiten, die in den vergangenen zwei Jahren entwickelt wurden.

Gewinner der Fi Awards 2019 (© Informa Markets)

Startup Innovation Challenge: Chance für junge Unternehmen

Der Award richtet sich an Branchen-Newcomer, die nicht älter als fünf Jahre sind und mindestens einen Businessplan/ ein ausgereiftes Konzept vorlegen können. Bevorzugt werden Einreichungen von Prototypen oder Endprodukten.

Die Awards der Challenge unterteilen sich dabei in vier Kategorien:

  • Most Innovative Food or Beverage Ingredient für neue Inhalts- oder Zusatzstoffe auf tierischer oder pflanzlicher Basis, die Produkte entscheidend verbessern können.
  • Most Innovative Alternative Food or Beverage Ingredient für wegweisende Inhalts- oder Zusatzstoffe aus neuen pflanzlichen Quellen.
  • Most Innovative Healthy Food or Beverage Ingredient für Inhalts- und Zusatzstoffe, die einen gesundheitlichen Mehrwert bieten und gleichzeitig Ansprüche an Natürlichkeit und / oder Nachhaltigkeit erfüllen.
  • Most Innovative Process, Technology or Service Supporting F&B für Innovationen, die die Bereiche Lebensmittelsicherheit, Effizienz, Qualität, Rückverfolgbarkeit, Transparenz, Lieferkettenmanagement oder Upcycling optimieren können.

Die Finalisten der Startup Innovation Challenge können ihre Innovationskraft am 1. und 2. Dezember bei einem Live Pitch vor mehr als 1.175 Ausstellern und 21.000+ Besuchern vorstellen. Auf die Gewinner wartet wahlweise ein vollausgestatteter Messestand bei der Fi & Hi Europe 2021, eine digitale Promotion auf der Plattform Fi Global Insights über ein Jahr hinweg, Zugang zur Innovationsplattform Conciergerie by Presans oder zum „Accelerator Program“ von Kitchentown Berlin, oder ein intensives Mentoring durch einen der Award-Partner General Mills und der Beratungsfirma life science-based innovations (lsbi).

Dr. Throsten Brandau, President BRACE GmbH, die 2019 im Rahmen der Awards eine Belobigung erhalten hatten, sagt: Die Fi Europe Innovation Awards waren für uns die ideale Möglichkeit, uns mit anderen Unternehmen zu messen, die in ihren Fachgebiet zu den Besten gehören. Diese Belobigung war eine Bestätigung dafür, dass wir innovativ sind und von unseren Partnern und Kollegen anerkannt werden. Sie motiviert uns, noch härter zu arbeiten, um für die Industrie heute schon Lösungen für die Herausforderungen von morgen zu finden.“

Informa Markets ist zuversichtlich, dass die Fi und Hi Europe wie geplant vom 1. bis zum 3. Dezember in Frankfurt stattfinden kann, unter Einhaltung der hohen Sicherheits- und Hygieneleitlinien des „Informa AllSecure Standards“. Der Veranstalter steht hierzu in engem Kontakt und stetigem Austausch mit der Stadt Frankfurt, dem Land Hessen und der Messe Frankfurt.