Brasilianischer Fleischgigant JBS präsentiert sein pflanzenbasiertes Sortiment auf der SIAL China 2021



© JBS Foods

JBS wird auf der SIAL China 2021 vertreten sein, einer der weltweit größten Messen für Einzelhandel und Foodservice, die vom 18. bis 20. Mai in Shanghai stattfindet. Das Unternehmen wird mehrere seiner globalen Marken, wie Friboi und Seara, an einem einzigen Stand präsentieren und der Welt sein Multi-Protein-Portfolio sowie seine jüngsten Markteinführungen vorstellen. Zum ersten Mal nimmt das Unternehmen die junge pflanzliche Marke “OZO” mit nach China, die zu seiner US-Tochtergesellschaft Planterra gehört.

© Planterra Foods

Auf dem JBS-Stand wird die Marke OZO mit ihrem pflanzenbasierten Portfolio an innovativen fermentierten Produkten die eigens entwickelten Hamburger in den Vordergrund stellen und sich auf den Trend des chinesischen Konsums in diesem Segment konzentrieren, in der Erwartung, bald auf diesen Markt zu expandieren. Das OZO-Sortiment umfasst das gesamte pflanzliche Portfolio von JBS, zu dem auch die Marke Incrível von Seara und die kürzlich auf dem europäischen Markt übernommene Marke Vivera gehören.

Dies ist die siebte Teilnahme von JBS an der SIAL China, die als eine der wichtigsten Segment-Messen in der Region und weltweit gilt. Das Unternehmen ist in dem Land mit Handelsbüros vertreten und die Region Greater China ist derzeit eines der wichtigsten Zielgebiete für JBS-Produkte, die bereits mehr als 30 % der gesamten Exporte des Unternehmens ausmachen.

 

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address