Vegan und international: VeggieWorld vom 23. bis 24. März in Berlin

veggieworld berlin 2
© Wellfairs GmbH
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Vom 23. bis 24. März 2019 findet die “VeggieWorld. Die Messe für den veganen Lebensstil.” bereits zum vierten Mal in Berlin statt. Mehr als 120 Anbieter präsentieren in der STATION Berlin ihre veganen Produkte. Dazu erwartet die Besucher ein attraktives Rahmenprogramm.

Die VeggieWorld ist die größte internationale Messe für den veganen Lebensstil. Die VeggieWorld zeigt, dass ein pflanzlicher Lebensstil nicht allein nachhaltig, bewusst und gesund ist, sondern auch Spaß macht. Präsentiert wird ein bunter Mix aus Milch- und Fleischalternativen, Superfoods, Süßigkeiten, Getränken sowie Bekleidung, Accessoires, Kosmetik, Dienstleistungen und Projekten. Die VeggieWorld findet aktuell an 18 Standorten in Europa und Asien statt.

VeggieWorld Berlin bei internationalen Ausstellern besonders beliebt

Die VeggieWorld in Berlin findet 2019 zum vierten Mal statt. Erwartet werden mehr als 120 Aussteller und bis zu 10.000 Besucher. Es haben sich bereits über 110 Aussteller aus 13 Ländern angemeldet. “Die VeggieWorld Berlin ist bei internationalen Ausstellern besonders beliebt. Der Anteil der Firmen aus dem Ausland liegt hier bei über 15 %.”, freut sich Geschäftsführer Hendrik Schellkes.

Auf der Bühne: Live Kochshows, Interviews und Fachvorträge

Begleitet wird das umfangreiche Ausstellungsangebot von einem spannenden Bühnenprogramm: Sophia Hoffmann präsentiert passend zu ihrem neuen Kochbuch eines ihrer liebsten Zero Waste Rezepte und verrät Tipps und Tricks gegen Lebensmittelverschwendung. Die Chocolatier Solvejg Klein von “Das Bernsteinzimmer” zeigt in einer Pralinenshow, wie man auch zu Hause Nougat-Spezialitäten aus hochwertigen Bio-Zutaten zaubert. Erstmals auf der Veggie-Bühne zu Gast ist der Handwerksmeister Alexander Flohr, der bekannt ist aus der YouTube-Kochshow “Hier kocht Alex”, produziert von der Tierrechtsorganisation PETA. Neben einem Interview mit Jan Bredack, dem Gründer und Geschäftsführer von Veganz, gibt es zahlreiche Fachvorträge zu veganen Themen. Anja Bonzheim informiert zu biozyklisch-veganer Landwirtschaft, Niko Rittenau gibt wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung und Dirk Liebenberg von ProVeg informiert über die Klima- und Umweltschutzpotenziale veganer Konsumentscheidungen.

ProVeg als starker Partner

ProVeg (ehemals VEBU) war 2011 Ideengeber und Mit-Initiator der VeggieWorld und ist bis heute Schirmherr und enger Kooperationspartner des Veranstalters. Besonders in inhaltlichen Fragen unterstützt ProVeg den Veranstalter in den Bereichen Rahmenprogramm und Ausstellerauswahl. ProVeg ist die erste weltweit tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt.

Auf einen Blick

Standort: STATION Berlin,

Öffnungszeiten: 23.-24.03.2019 // täglich von 10 bis 18 Uhr

Tickets: Tagesticket 11-13 EUR // an der Tageskasse oder online https://tickets.wellfairs.de

Ausstellerliste und Rahmenprogramm: https://veggieworld.de/event/berlin/

Pressakkreditierung: https://veggieworld.de/presse

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)