Neue Produkte

Danone USA: Silk präsentiert Pflanzenmilch mit DHA-Omega 3

Silk, eine der führenden pflanzlichen Getränkemarken Amerikas und Teil von Danone Nordamerika, erweitert das eigene Portfolio um eine neue vegane DHA-Omega-3-Milchalternative. Das neue DHA Omega-3 Getränk ist in den Geschmacksrichtungen ungesüßt und Vanille erhältlich und basiert auf einer Mischung aus Hafermilch, Mandelmilch und Erbsenprotein.

Das Getränk soll 50 % mehr Kalzium als herkömmliche Milch liefern und enthält 6 g Erbsenprotein pro Portion sowie 32 mg DHA Omega-3 zur Unterstützung der geistigen Fitness. Die innvative Milchalternative ist ab diesem Monat in den USA zu einem empfohlenen Verkaufspreis von $3,99 pro Halbgallonen-Packung erhältlich.

Im vergangenen Jahr brachte Danone Nordamerika eine Reihe von Hafermilchjoghurts als Teil des Oat Yeah-Portfolios der Marke Silk auf den Markt. Danones veganes Portfolio wächst stetig weiter und bietet bereits eine ganze Reihe an pflanzlichen Alternativprodukten. Zu Danone gehören seit einigen Jahren auch die pflanzenbasierten Marken Alpro und Provamel.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

baywa kern tec kerne

Investitionen & Akquisitionen
Aus Obstkernen werden schmackhafte Lebensmittel: BayWa AG und Kern Tec GmbH werden strategische Partner

bedde trüffel scheiben

Food & Beverage
bedda launcht vegane Trüffel Scheiben

tonys ben jerrys

Ingredients
Zwei Unternehmen, ein Commitment: Ben & Jerry’s schließt sich Tony’s Chocolonely an

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice
SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews
Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews
Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”