Neue Produkte

Das erste vegane KitKat von Nestlé kommt bald!

Nestlé erfüllt die Wünsche von pflanzlichen Fans auf der ganzen Welt und bringt im Jahr 2021 ein veganes KitKat auf den Markt. Für einen der beliebtesten Süßwarenriegel der Welt wird es bald eine köstliche pflanzliche Variante geben, die die perfekte Balance zwischen knuspriger Waffel und zarter Schokolade bietet.

Alexander von Maillot, Head of Confectionery bei Nestlé, sagte: “Einer der häufigsten Wünsche, die wir in den sozialen Medien sehen, ist der nach einem veganen KitKat und wir freuen uns sehr, diesen Wunsch erfüllen zu können. Ich kann es kaum erwarten, dass die Leute dieses unglaublich leckere neue KitKat probieren können. Dies ist ein Produkt für alle, die sich ein wenig mehr pflanzliche Kost in ihrem Leben wünschen!”

Das neue vegane KitKat – genannt KitKat V – wird im Laufe des Jahres in mehreren Ländern weltweit auf den Markt kommen. Es wird nur über das KitKat Chocolatory und ausgewählte Einzelhändler erhältlich sein, um die Möglichkeit einer breiteren Einführung zu testen.

KitKat V wurde von Schokoladenexperten im Nestlé-Forschungs- und Entwicklungszentrum für Süßwaren in York, Großbritannien, der ursprünglichen Heimat von KitKat, entwickelt. Sie arbeiteten hart daran, eine vegane Version zu entwickeln, die den hohen Erwartungen von KitKat-Liebhabern überall auf der Welt gerecht wird.

Louise Barrett, Leiterin des Nestlé Confectionery Product Technology Center in York, sagte: “Der Geschmack war ein Schlüsselfaktor bei der Entwicklung der pflanzlichen Schokolade für unser neues veganes KitKat. Wir nutzten unser Fachwissen über Zutaten zusammen mit einem Test- und Lernansatz, um eine köstliche vegane Alternative zu unserem ursprünglichen Schokoladen-KitKat zu entwickeln.”

© Nestlé Deutschland AG

Nestlé unterstützt die Menschen dabei, sich pflanzlicher zu ernähren

Das Unternehmen hat bereits pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten aus Reis, Hafer, Soja, Kokosnuss, Erbse und Mandeln in verschiedenen Kategorien eingeführt. Beispiele dafür sind milchfreies Eis, Kaffeeweißer, Getränke auf Reis- und Haferbasis, Getränke auf Erbsenbasis, pflanzliche Cappuccinos und Lattes, eine vegane Kondensmilchalternative sowie eine Reihe von milchfreiem Käse als Ergänzung zu den bestehenden pflanzlichen Burgern.

Alexander von Maillot fügte hinzu: “Es ist eine stille Lebensmittelrevolution im Gange, die die Art und Weise verändert, wie Menschen essen. Wir wollen an vorderster Front dabei sein und die Entdeckung von pflanzlichen Lebensmitteln und Getränken fördern. Gibt es einen besseren Weg, dies zu tun, als eine vegane Version einer unserer bekanntesten und beliebtesten Marken anzubieten? Das neue KitKat V bedeutet, dass Schokoladenliebhaber jetzt eine großartige pflanzliche Option haben, wenn sie eine Pause einlegen.”

KitKat V ist zertifiziert vegan und wird aus 100 % nachhaltigem Kakao hergestellt, der über den Nestlé Cocoa Plan in Zusammenarbeit mit der Rainforest Alliance bezogen wird. Es folgt anderen jüngsten Innovationen von KitKat, darunter KitKat Ruby und KitKat Chocolatory Cacao Fruit Chocolate, mit der ersten Schokolade, die vollständig aus der Kakaofrucht hergestellt wird.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

fair friends messe

Messen & Events

Nachhaltigkeits-Tage in der Messe Dortmund: FAIR FRIENDS bietet wichtige Impulse für nachhaltige Zukunft

lavva joghurt

Milch- & Molkereialternativen

Lavva Plant-Based Yogurt kündigt strategische Übernahme durch Next In Natural an

lebensmittelfarbe

Food & Beverage

DIC und Debut Biotech entwickeln und skalieren die Bioproduktion von nachhaltigen Farbstoffen für Lebensmittel und Kosmetik

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”