Neue Produkte

Friendly Viking‘s: Greek Style O’gurt jetzt im 350 g Becher

© Uplegger / Friendly Viking´s

Im Herbst 2021 kommen die Greek Style O’gurt Produkte von Friendly Viking’s neu in einem modernen und aufmerksamkeitsstarken 350 g Becher in die deutschen und österreichischen Regale.

Der Start erfolgt mit den drei Geschmacksrichtungen Natur, Mango und Vanille. Dieser Schritt folgt auf die sehr positive Verbraucher-Resonanz, die sich vor allem in den Sozialen Medien zeigt.

Die Friendly Viking’s Greek Style O’gurts von Uplegger werden in Finnland aus finnischem Hafer hergestellt und sind eine wunderbar reichhaltige und cremige Alternative zum klassischen griechischen Joghurt. Sie lassen sich pur genießen oder mit verschiedenen Toppings wie Müsli, Obst und Beeren. Sehr lecker sind sie auch als Basis für Smoothies oder Over-Night-Oats.

Die Friendly Viking’s O’gurt Greek Style Sorten Natur, Mango und Vanille sind ab Oktober 2021 im LEH jeweils im wiederverschließbaren 350 g Becher erhältlich. Kartoninhalt 6 Stück, die UVP liegt bei 2,49 €.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Uplegger und Friendly Viking’s.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

more than vood

Food & Beverage

MORE THAN VOOD startet Crowdfunding, um den Heimtiermarkt zu revolutionieren

every gerichte

Food & Beverage

Soulfood-Küche für den Herbst & Winter: Die neuen veganen Kreationen “Green Dal” und “Karma Korma” von Every.

lavva joghurt

Milch- & Molkereialternativen

Lavva Plant-Based Yogurt kündigt strategische Übernahme durch Next In Natural an

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”