Charity & Kampagnen

Fleischkonsum halbiert: 80 Prozent der Veganuary-Teilnehmenden reduzieren langfristig Tierprodukte um mindestens 50 Prozent

frau ist salat
© rh2010 – stock.adobe.com

Umfrage unter Veganuary-Teilnehmenden zeigt nachhaltig veränderte Ernährungsentscheidungen.

Auch ein halbes Jahr nach dem Veganuary wirkt sich der rein pflanzliche Neujahrsvorsatz maßgeblich auf das Konsumverhalten der Teilnehmenden aus. Das zeigt eine offizielle Umfrage zum Veganuary 2022, an dem mehr als 629.000 Menschen aus fast allen Ländern der Welt teilgenommen und damit alle bisherigen Rekorde gebrochen hatten. In Deutschland unterstützten abermals zahlreiche Prominente und namhafte Unternehmen – darunter Rammstein-Sänger Till Lindemann, GZSZ-Schauspielerin Anne Menden, ZDF-Moderator Florian Weiss, EDEKA und HelloFresh – den veganen Neujahrsvorsatz in Deutschland.

LikeMeat Kampagne mit Till Lindemann zum Veganuary © LikeMeat GmbH

Veganuary als Anlass für veränderte Essgewohnheiten 

⁠Ein Großteil der Menschen, die während Veganuary einen Monat lang eine vegane Ernährung ausprobieren, stellen laut Umfrage ihre Essgewohnheiten nachhaltig auf klima- und umweltfreundlichere Essgewohnheiten um. Sechs Monate nach dem Veganuary zeigen auch im aktuellen Jahr die Umfrageergebnisse: 80 Prozent der Teilnehmenden, die vor ihrer Anmeldung Tierprodukte aßen, haben ihren Konsum von Produkten wie Fleisch, Fisch, Käse und Eiern weiterhin drastisch reduziert oder gänzlich umgestellt.

Im Detail:  

  • 28 Prozent ernähren sich weiterhin vollständig vegan.
  • 37 Prozent konsumieren mindestens 75 Prozent weniger Fleisch und andere Tierprodukte als vor dem Veganuary.
  • 15 Prozent konsumieren mindestens 50 Prozent weniger Fleisch und andere Tierprodukte als vor dem Veganuary.

Zudem geben 86 Prozent jener Teilnehmenden, die sich nicht weiterhin vollständig vegan ernähren, an, dass sie sehr wahrscheinlich auch in Zukunft wieder eine rein pflanzliche Ernährung ausprobieren.

veganuary2
© Veganuary

„Die Ergebnisse zeigen deutlich, wie sehr die Veganuary-Kampagne jährlich Hunderttausende dabei unterstützt, ihre Ernährung nachhaltig umzustellen”, so Katharina Weiss-Tuider, Director von Veganuary in Deutschland. „Pflanzliche Ernährung ist einer der effektivsten und einfachsten Wege, unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Wir freuen uns, immer mehr Menschen für eine klimafreundlichere Ernährung zu begeistern.” Laut Statistischem Bundesamt erreichte der Fleischkonsum in Deutschland bereits im vergangenen Jahr einen neuen Tiefstand: Er lag 2021 bei 55 kg pro Kopf – dem niedrigsten Wert seit Beginn dieser Berechnung im Jahr 1989.⁠

Die offiziellen Ergebnisse der Sechs-Monats-Umfrage zum Veganuary 2022 können hier im Detail eingesehen werden: www.veganuary.com.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

plant based world expo logo99

Messen & Events
Plant Based World Expo 2022 in London: Neuheiten aus der pflanzlichen Branche

molkerei müller kampagne

Marketing & Medien
Molkerei Müller: Neue Online-Kampagne “What the Vegan“ gestartet

Dr. Budwig Streichfette

Food & Beverage
Dr. Budwig launcht neues Sortiment an veganen Omega-3 Bio-Streichfetten

Interviews

bettafish tu-nah

Food & Beverage
Im Interview mit BettaF!sh: “In diesem Herbst wird BettaF!sh bei diversen neuen Handelspartnern in ganz Deutschland starten”

biozentrale it's veggie!_Range

Interviews
Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”