Neue vegane Eiscreme von Oppo Brothers



Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen. Frühling und Sommer laufen sich warm. Nach der dunklen, kalten Jahreszeit sind wir bereit, das Leben wieder zu genießen. Dazu gehört auch ein leckeres Eis. Oppo Brothers bietet den vollen Eiscreme-Genuss mit bis zu 60 Prozent weniger Kalorien und Zucker als herkömmliche Eiscreme bei nachhaltiger Herstellung. Mit der Sorte “Vegan Double Salted Caramel” will die Marke in diesem Jahr auch den deutschen Markt erobern.

Die Deutschen verzehren pro Kopf und Jahr durchschnittlich rund 8,3 Liter Eis (Quelle: Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie). Das sind umgerechnet etwa 120 Kugeln. Der mit Abstand beliebteste Geschmack ist Vanille (24 %), gefolgt von Schokolade und Schokoladenmischungen (12,3 %), Nuss (9,2 %), Kirsch und Kirschmischungen (4,8 %) sowie Stracciatella (4,3 %). Dank Oppo Brothers können die Deutschen viele Kalorien einsparen, denn ein Becher mit 475 ml Inhalt hat nur rund 200 Kilokalorien. Das sind circa 300 Kilokalorien (60 %) weniger als bei herkömmlichen Eissorten.

© Oppo Brothers

Echter Geschmack dank natürlicher Zutaten 

Oppo bietet Genuss, indem ausschließlich natürliche Zutaten aus allen Teilen der Erde verwendet werden. Zu den Hero-Zutaten, die den Anteil an Zucker und Kalorien in Grenzen halten, gehört die biologische Lucuma-Frucht aus Peru, die als “Gold der Inkas” bekannt ist und auf natürliche Weise einen reichen Karamellgeschmack liefert. Reiner kolumbianischer Cacao Fino de Aroma wird aus ethischen Quellen bezogen und für die Schokoladeneis-Aromen verwendet. Stevia-Blätter sorgen für die Süße ohne zusätzliche Kalorien. Vanille-Samen aus Madagaskar, Zimt aus dem Dschungel von Sumatra und Früchte sorgen für den vollen Geschmack.

Die Eiscreme von Oppo Brothers ist bei Kaufland, Real und Tegut erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 5,40 Euro für einen 475 ml Becher.

  

Top Themen




mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address