VanLeeuwen: Startup für vegane Eiscreme erhält Kapital von Strand Equity

Van Leeuwen Eis
© Van Leeuwen
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Veganes Eis erfreut sich zunehmender Beliebtheit und dem Markt für vegane Eiscreme wird ein hohes Wachstumspotenzial prognostiziert. Ein Unternehmen, welches sinnbildlich für diese Entwicklung steht, ist das junge Startup „VanLeeuwen“. Vor kurzem erhielt das aus New York stammende Unternehmen Kapital von „Strand Equity“, um zu expandieren und um neue Shops zu eröffnen .

In absehbarer Zukunft wird das in 2010 gegründete Unternehmen über ingesamt 16 Filialen verfügen. Die Idee und der unternehmerische Drang veganes Eis zu produzieren kam dem Mitbegründer Ben Van Leeuwen schon im Jahr 2002. Entgegen den konventionellen Eisverkäufern, die in erster Linie industriell hergestellte Eiscremes verkauften, entschloss sich Ben Van Leeuwen mit seiner ehemaligen Ehefrau Laura O`Neill und seinem Bruder Peter Van Leeuwen dazu, ein Eisgeschäft auf veganer Basis zu eröffnen.

Durch das Bereitstellen von Kapital ist es VanLeeuwen nun möglich, Geschäfte in Manhattens Soho-Viertel, Brooklyns Prospect Park und in Silver Lake in New Yorks Wyoming County zu eröffnen.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)