Omnipork: Die vegane Schweinefleisch-Alternative aus Hongkong

Logo des Omnipork-Erfinders Right Treat
© righttreat.co

Das Hongkonger Unternehmen “Right Treat” stellte jüngst seine neue, vegane Schweinefleisch-Alternative “Omnipork” vor. Die Schweinefleisch-Alternative auf Pflanzenbasis, besteht laut Right Treat hauptsächlich aus Erbsen-Protein, gentechnisch unbehandeltem Soja, Shiitake-Pilzen und Reis und weist dabei ähnliche Eigenschaften bei der Zubereitung und dem Verzehr auf, wie gewöhnliches Schweinefleisch.

Laut Aussage des Unternehmens soll Omnipork den Körper durch das vegane Protein mit ausreichend Aminosäuren versorgen. Außerdem ist es durch die pflanzliche Zusammensetzung frei von Cholesterin, Antibiotikum, Hormonen und enthält außerdem deutlich weniger Kalorien und gesättigte Fette als gewöhnliches Schweinefleisch. Darüber hinaus sollen die Kalzium- und Eisenwerte ebenfalls deutlich höher liegen als bei dem tierischen Produkt.

Nach Angaben des Unternehmens ist Schweinefleisch, mit einem Anteil von fast 40 Prozent, das am meisten konsumierte Fleisch der Welt. Dabei sticht Asien, insbesondere China, durch den weiter steigenden Konsum, hervor. David Yeung – Gründer von Right Treat – wollte daher ein Produkt mit dem Geschmack und der Konsistenz von Schweinefleisch, sowie  den gleichen kulinarischen Anwendungen (vor allem in der chinesischen Küche) entwickeln. Dies sollte jedoch ohne die gleichen ökologischen, ethischen und gesundheitlichen Auswirkungen vonstatten gehen.

Right Treat

Right Treat wurde mit der Mission gegründet, Lebensmittel zu revolutionieren, um “den Planeten, die Tiere und uns selbst (Menschen) richtig zu behandeln”.

Das Lebensmittelunternehmen wird von David Yeung geleitet. Er ist außerdem Gründer der Social Enterprise Group “Green Monday”, die sich für ein umweltbewusstes, nachhaltiges und gesundes Leben einsetzt. Die vegetarische Lebensmittelkette “Green Common” zählt ebenfalls zu den von Yeung geleiteten Unternehmen. Zuvor hatten Green Monday und Green Common dazu beigetragen, pflanzliche Innovationen, wie den Beyond Burger und Just Scramble, in Hongkong einzuführen.