Schouten Europe B.V. führt neue pflanzliche Thunfischalternative ein



© Schouten

Das niederländische Familienunternehmen Schouten Europe B.V. führt diesen Monat eine neue pflanzliche Thunfischalternative unter dem Namen ‘TuNo’ ein. Das Unternehmen möchte mit seinem innovativen Produkt zum Tier- und Umweltschutz beitragen, denn der pflanzliche Thunfisch soll eine wichtige Rolle beim Schutz bedrohter Thunfischarten spielen.

Vom Aussterben bedroht

Produktmanagerin Annemiek Vervoort sagt: “Alle Thunfischarten sind (stark) überfischt und eine große Anzahl von Arten ist vom Aussterben bedroht. Unser pflanzlicher Thunfisch hat den gleichen Biss und Geschmack wie echter Thunfisch. Das Produkt ist zum kalten Verzehr geeignet und damit sofort verzehrfertig für alle, die den Geschmack von Thunfisch auf nachhaltige Weise genießen wollen.”

Neues Produktsegment

Schouten betritt mit seinem ersten Fischersatz ein neues Segment und wird im kommenden Jahr sein Angebot an pflanzlichen Fischersatzprodukten weiter ausbauen. “Wir sehen, dass die Nachfrage nach Fischersatzprodukten steigt. Es macht Sinn, dass die Menschen nicht nur über den Ersatz von Fleisch, sondern auch über den Ersatz von Fisch nachdenken. Wir beginnen mit einem pflanzlichen Thunfisch, weil wir damit direkt zu einer nachhaltigen Lösung für ein globales Problem beitragen”, sagt Vervoort.

© Schouten

Verarbeitbares Produkt

Der pflanzliche Thunfisch von Schouten kann in anderen Produkten wie z.B. Salaten, Saucen und Aufstrichen, Wraps und Fertiggerichten verwendet werden. Das Produkt kann auch als Pizzabelag dienen. Die ersten Produkte mit dem Schouten TuNo werden Ende Februar in den Regalen eines großen niederländischen Einzelhändlers zu finden sein.

Erstes niederländisches Unternehmen

1990 entwickelte Schouten als erstes niederländisches Unternehmen Fleischersatzprodukte auf der Basis von pflanzlichen Proteinen. Mit einem der umfangreichsten und vielfältigsten Sortimente der Welt werden die Produkte von Schouten hauptsächlich unter Eigenmarken in Supermärkten in den Niederlanden und im Ausland verkauft. Schouten entwickelt auch viele neue Produkte auf Basis der Kundennachfrage.

Top Themen




mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address