UK: Marks & Spencer bringt über 100 neue vegane Produkte auf den Markt

marks & spencer logo
© Marks and Spencer

Der britische Einzelhandelsriese Marks & Spencer (M&S) hat nach eigenen Angaben in der ersten Januarwoche sein veganes Sortiment um über 100 neue vegane Produkte erweitert. Die Produkte sind Teil der Anfang 2019 neu eingeführten pflanzlichen Marke “Plant Kitchen” und werden laut M&S seit dem 2. Januar landesweit angeboten.

Der Jahresumsatz des Einzelhändlers beträgt mittlerweile über 10 Milliarden GBP und jeder vierte Kunde verfolgt laut Unternehmen bereits eine vegane, vegetarische oder flexitarische Ernährungweise, was die Nachfrage nach Alternativprodukte deutlich steigert. Zu den neuen pflanzenbasierten Produkte zählen unter anderem innovative Fleischalternativen, vegane Fertiggerichte und vegane Snacks.

April Preston, Director Food Product Development (Foto: Marks & Spencer)

April Preston, Director of Product Development bei M&S, kommentierte: „Dies ist ein super aufregender Trend, der absolut keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigt. Wir erwarten einen noch größeren Sprung vorwärts bei neuen Produkten, die für Veganer geeignet sind, mit einer Diversifizierung bei den Pflanzenproteinen und Experimenten bei den Aromen. Nach der erfolgreichen Einführung unserer Plant Kitchen-Reihe Anfang 2019 haben wir uns besonders darauf konzentriert, beliebte Produkte in rein pflanzliche Versionen zu verwandeln. Wir freuen uns, im Januar nun über hundert neue innovative vegane Produkte präsentieren zu können!”

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.