vegini bringt innovative vegane Produkte für den To-Go Bereich

vegini Mini Laibchen To Go 2
© vegini
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Die österreichische Marke vegini bringt im April, passend zum Frühlingsbeginn, drei neue vegane Snack Produkte für den To-Go Bereich auf den Markt. Als Bällchen und Mini-Frikadellen in drei Geschmacksrichtungen kommen die Produkte in einem praktischen Becher, mit Paprika-oder BBQ-Dipsauce und einem Gäbelchen im Deckel.

Zu den neuen Produkten zählen die würzigen Paprikabällchen, die schmackhaften Classic Bällchen und die herzhaften Mini-Frikadellen. Sie alle sind zum kalten als auch zum warmen Verzehr geeignet und somit ideal für z.B. unterwegs, die Arbeit, Schule oder Uni.

„Egal wann, egal wo. Aufmachen, dippen & genießen.“ lautet die Devise für diese Produkte, mit denen vegini auf den boomenden Bedarf im To-Go Bereich reagiert. „Speziell für alternative Proteinquellen im To-Go Bereich gibt es noch sehr großen Aufholbedarf, den wir mit unseren Produkten decken und somit den Konsumenten auch in diesem Bereich mehr Abwechslung bieten möchten“, so Lukas Wischenbart, Marketingleiter der VeggieMeat GmbH.

Wie alle vegini Produkte, werden auch die Snack To-Go Produkte aus Erbsenprotein, ohne den Zusatz von Konservierungsstoffen sowie Geschmacksverstärkern hergestellt. Mit einem Proteingehalt von knapp 20 % sind die Snacks eine gesunde Alternative für zwischendurch, die man ohne schlechtes Gewissen genießen kann. Frei von Soja, Laktose und Gluten ist vegini somit auch für alle Ernährungstypen geeignet. vegini arbeitet laufend an der Entwicklung neuer Produkte und wird im Laufe des Frühjahrs noch einige Innovationen vorstellen.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)